22.08.14 08:20 Uhr
 3.900
 

Türkei stoppt drei Transall-Maschinen auf dem Weg in den Irak

Aufgrund der geplanten Waffenlieferungen der Bundesregierung an die Kurden im Nordirak hat die Türkei irritiert reagiert und hat am vergangenen Mittwoch insgesamt drei Transall-Maschinen der Bundeswehr vorübergehend gestoppt.

Die Türkei äußerte Bedenken, dass die Waffen auch in die Hände der PKK gelangen könnten. Diese wird noch immer als eine terroristische Organisation eingeschätzt. Die kurdischen Separatisten fordern auch eine Großteil des Ostens der Türkei als ihr Gebiet ein.

Die Türkei ließ die wegen angeblich unvollständigen Dokumenten festgehaltenen Maschinen aber am gleichen Tag wieder weiterfliegen. Die Maschinen brachten insgesamt 20 Tonnen Hilfsgüter in den Nordirak.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Irak, Weg, Lieferung, Verhinderung, Transall-Flugzeug
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2014 08:39 Uhr von lesersh
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Habe mich schon gefragt, wann die Türke es kritisiert.
Kommentar ansehen
22.08.2014 09:40 Uhr von CrazyWolf1981
 
+35 | -13
 
ANZEIGEN
Wenn man sich in Deutschland Gewaltverbrechen anschaut bzw. welche Gruppe die höchste Gewaltbereitschaft zeigt (auch in anderen Ländern), müsste man eher die Türkei als terroristische Organisation bzw. Terrorstaat deklarieren.
Kommentar ansehen
22.08.2014 10:30 Uhr von Mecando
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
"es besteht wirklich die Gefahr, dass wir im Endeffekt die PKK aufrüsten."

Gelten wohl jetzt gerade für diesen Augenblick als ´gemäßigt´. :)
Ähnlich wie die IS, die ja vor kurzem als al-Assads Gegner noch als gemäßigt galten und aufgerüstet wurden.

Der Feind meines Feindes ist mein Freund...
Um die Freunde kann man sich dann ja später kümmern...
Kommentar ansehen
22.08.2014 11:34 Uhr von Dr.Eck
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Die Waffen die die Deutschen (und andere) jetzt an die Kurden liefern dürften in einem "richtigen" Krieg wohl weder in Menge noch in Qualität irgendwelche großen Unterschiede machen.

Ein paar Panzer/Luftabwehrraketen (wenn überhaupt).. da "lacht" eigentlich jede reguläre Streitmacht drüber .. und wenn der Nachschub ausbleibt ist damit auch relativ fix Schicht im Schacht.

Für die IS mag es reichen (wenig Panzer, kaum Flugzeuge) aber eine Streitmacht (wie z.B. die der Türkei) mit 100derten Panzern, Flugzeugen, Kampfhubschraubern, Artillerie und ausgebildeten Soldaten wird dadurch wohl kaum zu schlagen sein wenn es zu einem "richtigen" Krieg kommt.

[ nachträglich editiert von Dr.Eck ]
Kommentar ansehen
22.08.2014 11:44 Uhr von GottesBote
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Liebe Türken, ob ihr es wahrhaben wollt oder nicht: Nach dieser heroischen Schlacht der Kurden gegen die ISIS (welche die türkische Regierung unterstützt!), werden die Kurden ihren Staat bekommen.

Also maul halten.
Kommentar ansehen
22.08.2014 11:48 Uhr von edi.sat
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
ich behaupte mal das sind die planungen für einen weiteren konflikt im nahen osten. syrien außer gefecht, irak, außer gefecht, ägypten genauso, fehlt nur noch der iran und die türkei. und wenn die kurden jetzt waffen bekommen, dann wird man sich aussuchen ob man zuerst die türkei oder den iran angreifft.

dann dürfte das großprojekt naher osten beendet worden sein und die ausbeutung weiter gehen. willkommen in der zivilisierten welt!

@gottes bote: wer immernoch behauptet, dass das "kurdistan" ein erfolg für die region und damit für die dort lebenden kurden sei, denkt wahrscheinlich auch die sklaven aus afrika sind freiwillig mitgegangen weil sie an ein besseres leben geglaubt haben...

[ nachträglich editiert von edi.sat ]
Kommentar ansehen
22.08.2014 13:00 Uhr von Pavlov
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Crazy

*facepalm*

Und wärst du nicht auf die Welt gekommen, wäre der Durchschnitts-IQ in DE nicht so stark abgefallen...
Kommentar ansehen
22.08.2014 13:44 Uhr von Atheistos
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ehrlich gesagt, würde ich den Kurden auch keine Waffen liefern. Und wenn, dann maximal Handfeuerwaffen. Den Rest sollen die Amerikaner bzw. die Nato beisteuern.
Kommentar ansehen
24.08.2014 10:13 Uhr von Holzmichel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr tolle Entscheidung von einem verbündeten Nato-Staat!!!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?