21.08.14 16:41 Uhr
 376
 

Umzugs-König Klaus Zapf verstorben

Einer der schillerndsten Berliner Unternehmer, Klaus Zapf, ist tot. Er verstarb im Alter von nur 62 Jahren nach einem Herzinfarkt. 1975 gründete er eines der größten Umzugsunternehmen Europas.

Einen legendären Ruf erwarb sich Klaus Zapf nicht zuletzt wegen seiner Sympathien zur linken Szene. Leidenschaftlich gerne legte sich der Multimillionär mit Konzernen an. So verklagte er als Kleinaktionär Größen wie ThyssenKrupp, Springer, Allianz oder Axa.

Zapf ließ sich von seinem Geschäftsführer nur das zum Leben benötigte Geld auszahlen und ging statt in Feinkostläden im Discounter einkaufen. Neben Angeln und dem Verklagen von Konzernen, zählte nächtliches Flaschensammeln zu seinen Hobbys.


WebReporter: TendenzRot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unternehmer, Klaus Zapf
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2014 21:04 Uhr von TendenzRot
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@slimer72

Wieso?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?