21.08.14 14:10 Uhr
 263
 

Sachsen: NPD könnte laut Umfragen wieder in Landtag einziehen

In einer Woche findet in Sachsen die Landtagswahl statt und die rechtsextreme NPD hat in diesem Bundesland immer noch viele Anhänger.

Laut dem aktuellen ZDF-"Politbarometer" könnte die NPD den Wiedereinstieg in den Landtag schaffen, denn bei aktuellen Umfragen liegt sie bei fünf Prozent.

Stärkste Partei wird danach wohl die CDU werden, die Koalitionsfrage wird jedoch schwierig, da der aktuelle Partner, die FDP, bei nur drei Prozent Zustimmung steht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sachsen, NPD, Landtag
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Deutsche: Vater "f_ickt" Sohn (19 Tage alt) tot
Nach Rücktritt von Sigmar Gabriel: Brigitte Zypries neue Wirtschaftsministerin?
"Stern" berichtet: Sigmar Gabriel wird nicht Kanzlerkandidat

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2014 14:59 Uhr von Spellingnazi
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Ich glaube hier ist mein Avatar wiedermal ganz relevant.
Kommentar ansehen
21.08.2014 15:38 Uhr von teufelsanbeter
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn Ihr Glück habt könnt Ihr ja vielleicht in ein paar Jahren die ISIS Wählen.
Kommentar ansehen
21.08.2014 19:04 Uhr von sannifar
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@newsleser54

Vielen Dank für dieses offene Bekenntnis zur NPD. Hattest du nicht früher mal die AfD ganz doll lieb?
Kommentar ansehen
22.08.2014 02:52 Uhr von wombie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir die SN-Kommentare anschaue hat die NPD hier auch genuegend Anhaenger.
Kommentar ansehen
22.08.2014 04:21 Uhr von Fabrizio
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Helfen auch Sie der NPD: verprügeln Sie sich selbst.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Hitler und Fritzl: Deutsche stehen extrem auf Kindersex
Deutscher nimmt seine Tochter in Umkleidekabine
Ekel-Deutsche: Vater "f_ickt" Sohn (19 Tage alt) tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?