21.08.14 13:59 Uhr
 458
 

"Überleben des eigenen Volkes": AfD fordert strengere Abtreibungsgesetze

Die Partei Alternative für Deutschland (AfD) möchte eine Volksabstimmung zum Thema Abtreibungen durchsetzen.

AfD-Bundessprecherin Frauke Petry will diese verschärfen und begründet dies mit nationalen Interessen.

"Die deutsche Politik hat eine Eigenverantwortung, das Überleben des eigenen Volkes, der eigenen Nation sicherzustellen", so Petry, die sich wünscht, dass jede deutsche Familie drei Kinder hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz, AfD, Abtreibung, Frauke Petry
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauke Petry vs. Gegner: Offener Machtkampf in der AfD ausgebrochen
"Politische Freundschaft": AfD-Chefin Frauke Petry trifft sich mit Marine Le Pen
Warum Frauke Petry um ihre politische Karriere bangen muss

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2014 14:07 Uhr von BeforetheRun
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Was ist das überhaupt für eine Partei ?!?

Frauen sollten selbst entscheiden, wie sie das Hand haben!
Kommentar ansehen
21.08.2014 14:13 Uhr von Darkness2013
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin der meinung das Abtreibung jeden selbst überlassen sein sollte, grad wenn es darum geht das das Kind schwerstbehindert sein wird, und viele würden ja gerne mehr Kinder haben aber man Arbeitet heutzutage soviel und hat am Ende troz allem zu wenig da reicht es halt nicht noch für Kinder und das ist die Folge der Sklavenlohnpolitik.
Kommentar ansehen
21.08.2014 14:16 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ach das auf dem Bild ist eine "SIE"?

Solche Parolen gab´s doch vor ein paar Jahren schon mal...


@ vogel
Tante Google sagt: Für Stufe 3 würde es schon reichen.
Kommentar ansehen
21.08.2014 14:19 Uhr von PakToh
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@benni-88 Als ob die AfD Jemals eine Partei gewesen wöäre, die man mit wachem Hirn und Verstand hätte wählen können...
Kommentar ansehen
21.08.2014 15:52 Uhr von kingoftf
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
So weit rechts, dass da fast nix mehr kommen kann.

Hört sich fast an wie "Die Arische Rasse muss erhalten bleiben."
Kommentar ansehen
21.08.2014 16:05 Uhr von Stray_Cat
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Aha, so sieht also der mündige Bürger aus.

Als ob wir nicht schon mehr als genug Gängelei hätten.

Ich verstehe, wenn jemand aus menschlichen Gründen Abtreibung ablehnt, aber der Mensch als Zuchtvieh, dass ist schon eine ziemliche Unverschämtheit.
Kommentar ansehen
21.08.2014 18:17 Uhr von syndikatM
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
natürlich ist es die pflicht der politik seinen staat (also seine bürger) am überleben zu sichern, sonst bräuchte man ja keinen zusammenschluss zu einem staat. sonst könnten wir den staat ja auflösen.
Kommentar ansehen
21.08.2014 21:11 Uhr von Nasa01
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ein Kind abzutreiben nur weil es einem gerade nicht in den Kram passt - karrieretechnisch, jobtechnisch, oder was auch immer sollte nicht erlaubt sein.
Kommt das Kind schwerbehindert auf die Welt, oder ist das Kind infolge einer Vergewaltigung gezeugt worden sieht´s anders aus.
Aber ein Kind aus Karrieresucht abzutreiben ist kriminell.
Kommentar ansehen
21.08.2014 23:56 Uhr von lopad
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Onkel Adolf wäre stolz auf die Kameraden von der AfD.
Kommentar ansehen
22.08.2014 02:54 Uhr von wombie
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die AfD zeigt immer mehr ihre wahre Farbe: Braun wie scheisse, national wie die NSDAP. Vielleicht sollten die sich umbenennen, dann waeren sie wenigstens ehrlich.
Kommentar ansehen
22.08.2014 09:44 Uhr von Trajan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin ja im Grunde auch der Meinung,daß jeder selbst entscheiden sollte,ob ein Kind behalten wird oder nicht. Was mir aber auffällt ist die Tatsache ,daß die Linken Masseneinwanderung befürworten,weil die Deutschen angeblich zu wenig Kinder bekommen . Spricht sich aber jemand für mehr Kinder aus,um ein langsames Aussterben der Deutschen zu verhindern,ticken sie völlig aus und unterstellen hier wieder mal eine Art "arische Rassezucht" ,obwohl niemand so etwas gefordet hat.Mehr deutsche Kinder = braun ,Nazi ,ganz dolle Butzebäh. Auch ein Grund,weshalb ich mich von den Linken voller Ekel abgewandt habe : dieser schon pathologische Hass auf das eigene Land und das eigene Volk.
Kommentar ansehen
22.08.2014 10:38 Uhr von Ruthle
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Bei 3 Kindern muß die Mutter aber zuhause sein können, allein wegen der Hausarbeit! Und wo bitte gibt es in Deutschland genug 4 Zimmer-Wohnungen? Ich kenne eine alleinerziehende Mutter mit 3 Kindern, die wegen Eigenbedarf eine Kündigung bekam und schon 3 Jahre in unserer Stadt (ca. 20000 Einwohner) eine Wohnung sucht. Da sie keinen Führerschein hat, muß sie in der Stadt etwas finden und Hartz4 zahlt bis zu einem Betrag der weit unter den Mietpreisen hier für eine 4-Zimmerwohnung liegt! Eine Familie mit einem Alleinverdiener könnte sich solch eine Wohnung für 3 Kinder heute nicht leisten! Vor 40 Jahren waren die Verhältnisse Lohn und Mieten, noch anders!!!
Kommentar ansehen
22.09.2014 00:15 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch Fragen zur AfD?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauke Petry vs. Gegner: Offener Machtkampf in der AfD ausgebrochen
"Politische Freundschaft": AfD-Chefin Frauke Petry trifft sich mit Marine Le Pen
Warum Frauke Petry um ihre politische Karriere bangen muss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?