21.08.14 13:11 Uhr
 578
 

Gehört James Foleys Mörder zur Terrorgang "The Beatles"?

Britische Geheimdienste fahnden fieberhaft nach dem Mörder des amerikanischen Journalisten James Foley. In dem Enthauptungsvideo, das die Terrorgruppe IS am Mittwoch verbreitete, stellte sich der maskierte Henker nur als "John" vor.

Sprachwissenschaftler haben ihn anhand seines Akzents als Briten aus London oder dem Südosten Englands identifiziert.

John soll einer von drei britischen Islamisten sein, welche die ausländischen Geiseln der Terrorgruppe IS in der syrischen Stadt Raqqa bewachen. Wegen ihres Akzents werden sie von ihren Geiseln "Beatles" genannt, berichten britische Medien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mörder, IS, The Beatles, Terrorgruppe, James Foley
Quelle: focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2014 13:17 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Statt Jagd auf alle diese Religionsspinner zu machen, wird jetzt einer, bzw. werden drei gejagt?

Muss mir mal einer erklären....
Kommentar ansehen
21.08.2014 13:46 Uhr von IM45iHew
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollen die "Spinner"* gar nicht aufgehalten werden bis sie ihre Mission abgeschlossen haben...

* Söldner, Hirnlose, Kapitalisten, Untermenschen, ISIS... nenn sie wie du willst.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?