21.08.14 13:06 Uhr
 474
 

Franzosen waren nicht die Ersten, die Schnecken aßen

Laut Untersuchungen des spanischen Wissenschaftlers Javier Fernández-López de Pablo von der Universität Rovira i Virgili sind die Franzosen nicht die ersten, die Schnecken aßen.

Die Spanier waren schon 30.000 Jahre zuvor an Schnecken als Nahrungsmittel interessiert.

Die Forscher fanden Schneckenhäuser in der Nähe von Menschensiedlungen und diese waren geröstet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Essen, Franzose, Schnecke
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2014 13:21 Uhr von TinFoilHead
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Franzosen WAREN nicht die ersten, die Schnecken aßen

Tatsächlich......?

Na, dann müssen wir ja alle Bücher über die Menschheitsentstehungsgeschichte neu schreiben.
Kommentar ansehen
21.08.2014 13:36 Uhr von CallMeEvil
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Und was kommt morgen?

Breaking News: Noch vor den Franzosen und den Spaniern aßen die Urmenschen in Afrika Schnecken.
Kommentar ansehen
21.08.2014 15:10 Uhr von politicallyincorrec
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
aber die ersten die Kräuterbutter dazu gaben !
Kommentar ansehen
26.08.2014 02:11 Uhr von Fomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt sagt bloß noch, die Franzosen waren auch nicht die ersten, die Frösche aßen oder Brot in langer Form. Dann wäre die unglaubliche Sensation ja perfekt. Aber klar, ist ja auch schwer vorstellbar, dass man schon früher auf so hochkomplexe Ideen gekommen ist, vor allem in Hungerzeiten, wo man ja immer die große Wahl hatte.

[ nachträglich editiert von Fomas ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Margot Käßmann kritisiert die AfD in einer Bibelarbeit
Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?