21.08.14 12:47 Uhr
 183
 

AirEnergy3D: Dieses Projekt lässt die eigene Windturbine "zu Hause drucken"

Mit Hilfe der 3D-Drucker verlagert sich die Produktion zunehmend in die Wohnzimmer. Zwar ist der 3D-Druck in Deutschland noch immer einige Jahre hinter den USA, England und anderen EU-Staaten zurück, doch ein Unternehmen aus Polen hat dennoch eine Vision für Deutschland.

Geht es nach dem Unternehmen, sollen im Zuge der Energiewende Haushalte zukünftig ihre Windturbine selbst zu Hause ausdrucken können. Die Materialien, die nicht im heimischen 3D-Drucker erstellt werden können, liefert das Unternehmen in einem "Basic Kit"-Paket.

Aktuell sucht das Unternehmen Finanzierer über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter, für das bereits nach kurzer Zeit mehrere tausend Pfund gesammelt werden konnten. Für je 2.500 Pfund "spendet" das Unternehmen außerdem eine Windturbine nach Afrika, in Partnerschaft mit weiteren Unternehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3D-grenzenlos.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Projekt, 3D-Drucker, Windturbine
Quelle: 3d-grenzenlos.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?