21.08.14 11:27 Uhr
 120
 

Marnitz: Mann verliert Mütze, rennt hinterher und verursacht Auffahrunfall

Am Mittwoch war ein 56-jähriger Mann mit seinem Rad auf einer Straße nahe Marnitz bei Parchim unterwegs.

Plötzlich wurde ihm die Kopfbedeckung herunter geweht. Er hielt an und rannte auf die Fahrbahn, um seine Mütze wieder zu bekommen. Zwei PKW mussten dadurch eine Vollbremsung machen und krachten ineinander.

Es gab zum Glück keine Verletzten. Als die Polizei den Mann aufgriff, ergab ein Alkoholtest 0,95 Promille. Gegen ihn laufen nun Untersuchungen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Unfall, Alkohol, Auffahrunfall, Mütze
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tschechien: Hacker installieren Kinderpornos aus Computer des Präsidenten
Israel: Ultraorthodoxe wegen sexuellem Missbrauch an Minderjährigen festgenommen
Berlin: Haftstrafe für Supermarktleiter nach Selbstjustiz mit tödlichem Ausgang