21.08.14 11:27 Uhr
 119
 

Marnitz: Mann verliert Mütze, rennt hinterher und verursacht Auffahrunfall

Am Mittwoch war ein 56-jähriger Mann mit seinem Rad auf einer Straße nahe Marnitz bei Parchim unterwegs.

Plötzlich wurde ihm die Kopfbedeckung herunter geweht. Er hielt an und rannte auf die Fahrbahn, um seine Mütze wieder zu bekommen. Zwei PKW mussten dadurch eine Vollbremsung machen und krachten ineinander.

Es gab zum Glück keine Verletzten. Als die Polizei den Mann aufgriff, ergab ein Alkoholtest 0,95 Promille. Gegen ihn laufen nun Untersuchungen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Unfall, Alkohol, Mütze, Auffahrunfall
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2014 11:27 Uhr von mcbeer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich nehme doch mal stark an, das der Kerl auch für die Schäden an den Autos zu Rechenschaft gezogen wird und diese bezahlen muss.
Kommentar ansehen
21.08.2014 22:16 Uhr von Numanoid
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der hintere Autofahrer sollte und wird eine Teilschuld bekommen, denn er hat augenscheinlich nicht genug Sicherheitsabstand gehalten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?