20.08.14 14:02 Uhr
 923
 

Deutsche Bundesregierung hat Digitale Agenda 2014-2017 beschlossen

Die Deutsche Bundesregierung hat heute mit der Digitalen Agenda 2014-2017 den Fahrplan für die Entwicklung im Bereich der digitalen Gesellschaft in den kommenden Jahren beschlossen.

Bereits vor einem Monat wurde ein Entwurf des von Wirtschafts-, Innen- und Ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gemeinsam entworfenen Rahmenwerks geleakt. Kernziele sind die Nutzung des Innovationspotentials, Unterstützung des Breitbandausbaus und Stärkung der IT-Sicherheit.

Die Digitale Agenda wird von verschiedenen Seiten kritisiert, weil sie nach Auffassung der Kritiker zu unambitioniert und nur wenig konkret sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oZZ!
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsche, Bundesregierung, Agenda
Quelle: tarifetarife.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2014 14:25 Uhr von der_robert
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
diese 38 Seiten sind nicht das Papier wert auf dem sie Gedruckt wurden ...

Nur Worthülsen und ausflüchte, keine konreten Zahlen etc ...
Kommentar ansehen
20.08.2014 14:53 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Es war ein Fehler das Netz zu privatisieren.
Man kann als privater Anbieter (Telekom) nicht gleichzeitig riesige Summen in das Netz stecken und es dann wieder an Billiganbieter freigeben und dabei selbst billig bleiben. Das Netz ist eine notwendige Infrastruktur, die nicht unbedingt gewinn-orientiert sein muss.
Das hätte alles staatlich bleiben müssen. Nur nicht so wie bei der Post, die heute vielleicht auf dem Status des 28k-Schnecken-Modems wäre.
Kommentar ansehen
20.08.2014 19:15 Uhr von Shalanor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja wer immer zum billigsten Anbieter rennt und jetzt flennt das es langsamer ist (ganz ehrlich KEINER von euch braucht mehr als 16mb/s das ist alles reiner Wohlstand. ich hatte bis anfang des jahres 100kb und lebe auchnoch) ist auch so dämlich das er seine Kuh schlachtet und sich fragt warum se keine Milch mehr gibt.
Aber gelle GEIZ IST GEIL!
Kommentar ansehen
20.08.2014 19:57 Uhr von ms1889
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich muß immer laut lachen, wenn deutsche politiker, die von der sache keinerlei ahnung..geschweige dann wissen wovon sie reden.

alles was sie tun wollen ist das monopol der telekom (die ja nsch wie vor wie bahn und post) dem staat gehört...subverntionen zu zu schustern.
einige haben geschrieben das das netz privat ist..aber nur auf dem papier...den haupteigner ist immer noch die bundesrepublik deutschland.

ich sehe nix was deutschland weiter bringt...ich sehe worthülsen und alles ist nicht zuende gedacht..da weder netzneutralität noch urheberecht auch nur mit einem wort erwähnt sind.

diesen drei nix nutzen aus der bundesregierung soltte man ein kugel in den kopf schießen, da sie nix für den bürger tun...rein alles passiert um bestimmte monopole oder kartelle zu schützen.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
20.08.2014 20:02 Uhr von ms1889
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Shalanor
nuja ich bin in asien...
hier ist nix unter 50mbit...und das wird hier als lahmarschig benannt ;)

deutschland ist was it angeht mal führend gewesen...heute ist es ehr unterentwickelt und schlechter aufgestellt als jedes wirtschaftliche entwicklungsland. der grund liegt aber bei der telkom, dieses staatlich geschützte monopol was sie haben...zeigt das die politik keinerlei intresse im eigendlichen sin hat...die "starken" leitungen bracht die telekom für ihr hd fernseh angebot...oder warum steht in der agenda nicht 1 wort zur netzneutralität?

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
20.08.2014 22:08 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich sticht keiner die Blase an!
Kommentar ansehen
20.08.2014 22:38 Uhr von internetdestroyer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was erwartet man auch von Leuten, die etwas beschliessen, worüber sie nullkommagarnix Ahnung haben....

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?