20.08.14 12:37 Uhr
 157
 

Umfrage: FDP liegt nur noch bei drei Prozent

Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage für das Magazin "Stern" befindet sich die FDP weiter im Sturzflug.

Die liberale Partei bekam jetzt nur noch drei Prozent Zustimmung und fiel damit um ein ganzes Prozent.

Zudem zeigte sich eine große Sorge der Deutschen, die wegen der Ukraine-Krise eine schlechte wirtschaftliche Lage fürchten: "So pessimistisch waren die Deutschen in diesem Jahr noch nie", so Forsa-Chef Manfred Güllner.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prozent, Umfrage, FDP
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thanksgiving: Donald Trump quartiert begnadigte Truthähne in Luxushotel ein
Nach Jamaika-Aus: CSU-Generalsekretär sieht nun Verantwortung bei SPD
Grünen-Politiker Robert Habeck bezeichnet Jamaika-Gespräche als "Psychoterror"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2014 12:43 Uhr von Bewerter
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Freue mich schon wenn diese dreckigen TTIP-Befürworter komplett aus der Politik verschwinden.

Brauchen wir dann eigentlich eine neue Flagge in den Farben Schwarz/Rot/Grün?
Kommentar ansehen
20.08.2014 12:49 Uhr von lesersh
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Das wundert mich nicht, die Partei macht nur Politik für die Großkonzerne
Kommentar ansehen
20.08.2014 13:01 Uhr von Darkman149
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm.... Meiner Meinung nach sind 3% immer noch 3% zu viel.
Kommentar ansehen
20.08.2014 14:56 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich das Wort "liberal" noch einmal höre, bekomme ich einen Anfall.
Kommentar ansehen
20.08.2014 16:28 Uhr von auru
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Bewerter

Die dritte Farbe der Deutschlandfahne ist nicht Gelb sondern Gold.

Die Farbe Grün in den Flaggen zeigt meist die Sehnsucht der Länder nach dem Grün an, also Länder mit mehr oder weniger Wassermangel.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Syrer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?