20.08.14 11:25 Uhr
 144
 

Radsport: Lance Armstrong würde ohne Ermittlungen Doping weiter bestreiten

Der ehemalige Rennradprofi Lance Armstrong würde ohne den Druck und die Beweise der Ermittlungen heute immer noch behaupten, nicht zu dopen.

"Wenn es diese Ermittlungen nicht gegeben hätte, würde ich wahrscheinlich immer noch ´Nein´ sagen - im gleichen Ton und mit der gleichen Überzeugung wie vorher", so der 42-Jährige.

Armstrong plant derzeit ein Buch über seine Dopingvergangenheit, das so offen wie möglich sein soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Doping, Radsport, ohne, Lance Armstrong
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schadenersatzforderung von 100 Millionen Dollar an Ex-Radstar Lance Armstrong
Radsport: Lance Armstrong auch unter Motordoping-Verdacht
Dopingarzt Michele Ferrari will Lance-Armstrong-Film verbieten lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2014 11:55 Uhr von LordDarkside
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie offen kann das denn sein, wenn er immer noch stolz darauf ist, Doping zu leugnen.....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schadenersatzforderung von 100 Millionen Dollar an Ex-Radstar Lance Armstrong
Radsport: Lance Armstrong auch unter Motordoping-Verdacht
Dopingarzt Michele Ferrari will Lance-Armstrong-Film verbieten lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?