20.08.14 11:07 Uhr
 175
 

Dortmund: Ladendieb randaliert und wirft mit einer Tiefkühltruhe

Am Montagabend gab es im einem Dortmunder Real Markt den Versuch eines besonders dreisten Ladendiebstahls. Vier Männer hatten Koffer und Taschen entwendet und füllten diese in der Lebensmittel- und Kosmetikabteilung auf.

Als ein Kaufhausdetektiv und drei Real-Mitarbeiter die vier Männer stoppten, eskalierte die Sache. Einer der Diebe randalierte daraufhin. "Seine Randale führte soweit, dass er sogar eine Kühltruhe aus dem ersten Obergeschoss des Ladens in Richtung anderer Kunden warf", erklärte die Polizei.

Drei der Täter konnten flüchten. Ein wegen ähnlicher Delikte schon Polizeibekannter konnte festgehalten werden. Bei der Polizei stellte sich heraus, dass dieser schon Stunden zuvor in eine andere Straftat verstrickt war. Nach seiner Vernehmung kam der Täter wieder auf freien Fuß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dortmund, Ladendieb, Tiefkühltruhe
Quelle: westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kleinmachnow: Zwei Schwerverletzte bei Weihnachtsbaumbrand
Türkei: Wissenschaftler entwickeln weltweit bestes Mikroskop - Kleinste Atome sichtbar
München: 20 Jugendliche attackieren 3 Männer mit Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2014 11:16 Uhr von rubberduck09
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt ist eine normale Kühltruhe ja nicht unbedingt sonderlich ´handlich´. Was war das also für ein Bär von einem Mann?
Kommentar ansehen
20.08.2014 11:19 Uhr von lesersh
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Leider steht in den News nichts über die Herkunft der Täter.
Schade das die Bullen die Typen immer laufen lassen müssen.
Kommentar ansehen
20.08.2014 11:23 Uhr von Amphelisia
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dafuq o.O
War das so´n 2x1,20 Hyne, der zum Hulk wurd?
Kommentar ansehen
20.08.2014 12:09 Uhr von Major_Sepp
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@lesersh

Auszug Quelle:

"Bei dem jungen Mann handelt es sich um einen 16-Jährigen ohne festen Wohnsitz, der bereits mehrfach wegen ähnlich gelagerter Delikte in Erscheinung getreten ist", heißt es in der Polizeimitteilung. "

Vermutlich ein Zigeuner....
Kommentar ansehen
20.08.2014 12:20 Uhr von Arne 67
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Major_Sepp...
Zigeuner darf man doch jetzt nicht mehr sagen oder schreiben... Das heißt jetzt so wie bei dem Gleichnamigen Schnitzel "Balkan Art"....

Ansonsten wäre es ja ein "mit Migrationshintergrund" oder so.

Leider wird diesem Hulk ähnlichen Bär nichts passieren, da bestimmt genügend Rechtsanwälte vorhanden sind die seine Verteidigung kostenlos übernehmen (zumindestens für den 16 jährigen Verbrecher).

Aber vielleicht ist das jetzt der durchbruch für Ihn, denn kaum ein anderer kann Kühltruhen so werfen wie dieser Verbrecher.
Kommentar ansehen
20.08.2014 13:59 Uhr von Major_Sepp