20.08.14 11:04 Uhr
 7.633
 

Fußball/FC Bayern München: Thomas Müller hat auf viel Geld verzichtet

Weltmeister Thomas Müller hatte erst kurz vor der Weltmeisterschaft seinen Vertrag beim FC Bayern München vorzeitig bis 2019 verlängert (ShortNews berichtete). Wie er nun in einem Interview verraten hat, hätte er bei einem Wechsel ins Ausland sehr viel mehr Geld verdienen können.

Er bezeichnet die Summen, die ihm ausländische Vereine angeboten haben, darunter Manchester United, als astronomisch, stellte jedoch im Interview klar, dass ein Wechsel nie wirklich ein Thema für ihn war.

Für die nun startende Saison möchte er wieder möglichst erfolgreich spielen und am Ende der Saison den Fans Titel auf dem Marienplatz präsentieren können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: derNameIstProgramm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, München, FC Bayern München, Geld, Thomas Müller
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2014 11:04 Uhr von derNameIstProgramm
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Ähnliches hat man ja auch schon letztes Jahr bei dem Wechsel von Mario Götze gehört. Dieser soll ja auch sehr viel höhere Angebote im Ausland erhalten haben, sich dann aber doch für die Bayern entschieden haben. Scheinbar ist Geld eben doch nicht alles.
Kommentar ansehen
20.08.2014 12:15 Uhr von BIG Show
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.08.2014 12:20 Uhr von Mancman22
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
Ist ja ne nette kleine Medienkampagne, die durch den Haus und Hof Buyernsender Sport 1 da zur Imageaufbesserung gefahren wird....süß...
Kommentar ansehen
20.08.2014 12:24 Uhr von derNameIstProgramm
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@Mancman22
"Ist ja ne nette kleine Medienkampagne, die durch den Haus und Hof Buyernsender Sport 1 da zur Imageaufbesserung gefahren wird"

Tut mir leid, morgen gibts auch wieder eine News über die Echte-Liebe-Kampagne bei den Ruhrnachrichten. Versprochen!

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]
Kommentar ansehen
20.08.2014 12:42 Uhr von FredDurst82
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Thomas is halt ein echter Münchner und ich hoffe auch, dass er ewig beim FCB bleiben wird - Pep muss aufpassen, dass er bestimmte Leute net vergrault, Müller, Schweini, Lahm und mittlerweile auch Neuer zählen dazu ... sollte er die vertreiben, hat er ganz schnell die Fans gegen sich und dann dauerts net mehr lange.

@MossD
Dann müssen die Dortmunder das aber auch den Gladbachern erklären. Immer diese Doppelmoral, zeig mir einen einzigen Verein in Deutschland, der mehr Talente auf mindestens Topniveau, wenn nicht weltklasse Niveau aus den Eigenen Reihen hat, wie der FCB - Müller, Alaba, Lahm, Schweinsteiger und auch Badstuber - alles aus der eigenen Jugend und vllt mit Abstrichen bei Holger, alle auf Weltklasse-Niveau. Das hat kein anderer Verein zu bieten - "könnense nicht, weil Bayern alle kauft" ? - ist so auch nur bedingt richtig, dieses Standing hat sich Bayern über 40 Jahre hinweg erarbeitet, nur weil Dortmund jetzt ein paar Jahre gute Arbeit macht, habense das eben noch nicht ... so einfach ist das.
Kommentar ansehen
20.08.2014 13:44 Uhr von alfredquark
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt noch Menschen für die Geld eben nicht alles ist
Kommentar ansehen
20.08.2014 14:26 Uhr von bassmensch
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Aber 2 mal am Tag warm essen wird er schon noch können der Arme..........
Und es gibt wirklich Dumpfbacken welche auf das gejammere hereinfallen.
Kommentar ansehen
20.08.2014 15:21 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@bassmensch
Er hat doch gar nicht gejammert, wo genau liest du das denn?
Kommentar ansehen
20.08.2014 15:41 Uhr von Endgegner
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
So a Müller kinnts ihr net weghalen dos is a Schmarrn dahoam is dahoam.
Kommentar ansehen
20.08.2014 18:02 Uhr von Allmightyrandom
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Also mit 10 Millionen jährlich + Sponsoring und privaten Werbeverträgen MUSS man für Geld auch wirklich nicht mehr "alles" machen ^^.
Kommentar ansehen
21.08.2014 05:03 Uhr von Leif-Erikson
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ab ner gewissen Summe verliert Geld deutlich an Wert und Faktoren wie lokale Nähe zur Familie, Heimatgefühl, Sprechen der eigenen Sprache, Spielen für den Verein von dem man früher mal Fan war etc. etc. bedeuten einem viel mehr. Deswegen für mich persönlich wenig überraschend.
Kommentar ansehen
21.08.2014 14:56 Uhr von hostmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.08.2014 20:32 Uhr von ghostinside
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt hört mal auf den Müller in den Himmel zu loben. Der verdient trotzdem genug Asche. Sein Markenberater wird ihm schon geflüstert haben, dass sein bayrisches Image in Spanien oder England null Mehrwert hat.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?