20.08.14 10:54 Uhr
 349
 

Deutsch-Polnische Fahndergruppe hebtpolnisches Zerlegelager aus

Eine illegale Zerlegewerkstatt von Autodieben wurde am Montag von Kriminalbeamten der polnischen Polizei mit Unterstützung der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Neiße unweit von Zgorzelec (Görlitz) durchsucht. Dabei nahmen die Beamten einen Mann fest.

"Die Polizei kann dem vernetzten Handeln der grenzüberschreitenden Kfz-Kriminalität nur mit vernetzten Ermittlungen entgegentreten. Die Gemeinsame Fahndungsgruppe Neiße ist ein gutes Beispiel erfolgreicher, vernetzter Polizeiarbeit", sagte Polizeipräsident Conny Stiehl.

Bei der Durchsuchung einer Scheune entdeckten die Fahnder zahlreiche Fahrzeugteile, die fünf Autodiebstählen zugeordnet werden konnten. Ein noch unzerlegter Renault Megane konnte dabei beschlagnahmt werden, der erst am Freitag in Niedersachsen geklaut wurde. Weitere Ermittlungen wurden eingeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Undertaker989
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Polizei, Diebstahl
Quelle: blaulicht-paparazzo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2014 11:03 Uhr von lesersh