20.08.14 10:35 Uhr
 867
 

Stuxnet-Wurm: Windows-Sicherheitslücke von 2010 wird noch millionenfach ausgenutzt

Obwohl es schon lange Patches dagegen gibt, wird eine Sicherheitslücke in Microsofts Betriebssystem Windows, die bereits schon seit 2010 existiert, heute noch aktiv ausgenutzt, und zwar millionenfach mit Erfolg.

Neben anderen war eine der bekanntesten Malware der sogenannte Stuxnet-Wurm, der damals diese Lücke ausnutzte. Laut Kaspersky wurden aber auch zwischen November 2013 und Juni 2014 immer noch ungefähr 19 Millionen Rechner weltweit über diese Lücke attackiert.

Die meisten Angriffe (64,19 Prozent) wurden laut dem russischen Sicherheitsunternehmen auf Rechner durchgeführt, die noch mit Windows XP laufen. Danach folgte Windows 7 mit 27,99 Prozent der Angriffe. Aber auch Windows Server 2008 (3,99 Prozent) und Windows Server 2003 (1,58 Prozent) sind betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, 2010, Sicherheitslücke, Wurm, Stuxnet
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor
Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen