20.08.14 10:21 Uhr
 2.582
 

Crytek: Hochwertige Spiele sollen Ruf wieder herstellen

Spiele-Entwickler Crytek will sich wieder einen guten Ruf erarbeiten. Avni Yerli, einer der Gründer des Studios, äußerte, dass die letzte Krise dem Unternehmen stark geschadet hätte. Qualitativ hochwertige Spiele sollen den guten Ruf nun wieder herstellen.

"Ich bin mir sicher, dass es unserem Ruf geschadet hat, aber wir wollen uns bei Crytek auf unsere Kernkompetenz konzentrieren, und die ist wirklich qualitativ hochwertige Spiele zu entwickeln. Sobald wir diese Spiele abliefern, werden wir uns hoffentlich wieder auf dem richtigen Weg befinden", so Yerli.

Crytek habe laut Yerli wieder ein Fundament schaffen können, um in diesem und im nächsten Jahr voran zu kommen. Angekündigt sind unter anderem die Spiele "Arena of Fate" und "Ryse: Son of Rome".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Game, Ruf, Crytek
Quelle: gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2014 10:54 Uhr von Arne 67
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollten Sie zuerst einmal Ihre Preispolitik überdenken. Wenn die Spiele hochwertig sind ist ein relativer Preis auch OK. Aber was nützt ein Super Spiel, das nur noch die Nerds kaufen ?
Ferner sollten Sieevtl. mal daran denken das nicht jeder ständig nur noch online zocken will.
Kommentar ansehen
20.08.2014 12:26 Uhr von jo-28
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dann können sie ja jetzt mal einen Storyschreiber einstellen...
Kommentar ansehen
20.08.2014 12:32 Uhr von xSounddefense
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Crytek..

Eigentlich finde ich es ziemlich schade, dass es um sie finanziell so schlecht bestellt ist.

FarCry (1), Crysis (1) waren imo Spiele, die in technischer Sicht ihrer Zeit weit voraus waren. Den ersten FarCry fand ich nichtmal spielerisch sonderlich schlecht. Habe vor kurzem noch den 1. Crysis Teil installiert und mal in 64bit gestartet; heutige Spiele sehen mit Ausnahme von vllt. besserem Lightning und hier und da höher aufgelösten Texturen wirklich kaum besser aus. Und Crysis ist von 2007.

Crytek ist eine der letzten großen deutschen Games und Engineschmieden und ich bin ein wenig Stolz darauf. Ich wünsche ihnen, dass sie in Zukunft mit besseren Spielen (Story) wieder den Kopf aus der Schlinge ziehen können..
Kommentar ansehen
20.08.2014 12:45 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Crytek wird man immer mit der Langweiligen Grafikhure Crysis verbinden egal was da noch kommen wird.
Kommentar ansehen
20.08.2014 12:53 Uhr von Destkal
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Crytek muss sich unbedingtvon EA loslösen sonst wird das nichts.
Kommentar ansehen
20.08.2014 13:20 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das größte Problem finde ich in der Spielweise der Spiele an sich.
Da gibt es:
1. Das Storyplay
Gehört zu jedem Spiel dazu, um sich einmal ein Bild von der Bedienung und dem Handling machen zu können und ja, um auch zu sehen, was grafisch derzeit alles möglich ist.

2. Den Multiplayer
Typisch sind hier entweder Deathmatch oder Team Deathmatch auf mehr oder minder den gleichen Maps

Das wars.
Was meiner Ansicht nach echt bahnbrechend wäre, wären Multiplayer versus Environment.
Eine Gruppe zu je 2-4 Spielern muss Missionen, Aktionen, Handlungen durchführen. Wichtig ist hier auch, dass jeder Spieler gebraucht wird für bestimmte Aktionen.
Nicht immer nur stumpfes Umherballern. Ist zwar auch ganz nett, aber ein bisschen Teamgeist darf schon aufkommen.
Und ich meine jetzt nicht Missionen a la Battlefield.
Ich hoffe man versteht, worauf ich hinaus will.

Ähnlich gelagerte Spieletitel wären CoD Modern Warfare (alle Teile), oder Dead Space 3
Kommentar ansehen
20.08.2014 14:37 Uhr von VerSus85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Das wars.
Was meiner Ansicht nach echt bahnbrechend wäre, wären Multiplayer versus Environment.
Eine Gruppe zu je 2-4 Spielern muss Missionen, Aktionen, Handlungen durchführen. Wichtig ist hier auch, dass jeder Spieler gebraucht wird für bestimmte Aktionen."


So ein Spiel suche ich schon seit jahren bin aber bisher nciht fündig geworden. diese ganzen COD ableger gehen mir tierisch auf die nerven. Ein ordentliches Echtzeit Strategie Spiel wäre auch mal wieder angebracht anstatt diese ganzen Rollen Zauber Spiele.
Kommentar ansehen
20.08.2014 14:59 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist dass Crytek zu spät auf die Neo-Digital Marketing Welle aufgesprungen sind. Neben F2P gibt es ja noch die DLC und die Addonschienen.

Die Zeit wo man ein für 30€ kauft, spielt und dann weglegt, ist vorbei. Gegen die F2P und DLC Systeme hat man damit nur einen Bruchteil der Gewinne. Das kann man nur noch machen, wenn man wirklich ein außergewöhnliches neues Spielsystem entwickelt hat (Minecraft) oder Markenbeherrscher ist (CoD)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?