20.08.14 10:05 Uhr
 2.434
 

Durchbruch im Energie-Bereich: Stromerzeugung aus Geräuschquellen

Eine Universität in England hat eine neue Methode entwickelt, um Strom aus Sound zu erzeugen. Damit könnte die Lautstärke in einer Stadt zur Stromversorgung beitragen.

Vibrationen durch Geräusche sind überall vorhanden. Diese Vibrationen nutzen Forscher der Queen Mary Universität dazu, um Strom zu erzeugen und portable Geräte damit zu versorgen.

Die neue Technologie setzt dabei sensibles Zinkoxid, welches beim zusammenziehen und dehnen durch Soundwellen Elektrizität erzeugt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Strom, Energie, Durchbruch, Erzeugung
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2014 10:11 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.08.2014 10:18 Uhr von Phyra
 
+17 | -10
 
ANZEIGEN
@TinFoilHead
ein bisschen nachdenken schadet nicht, auch wenns etwas warm unter deiner Aluhaube sein könnte.

Die Energie von Schallwellen, bzw. Schwingungen, wird verwendet um Elektronen aus dem Kristallgitter zu lösen und zu beschleunigen, dabei geht die kinetische Energie der Schwingung verloren, grob gesagt, das Geräusch wird leiser, d.h. um im idealen Fall die gesamte Energie umzuwandeln, die verwendet wurde um die Anlage zu betreiben (und so wieder betreiben zu lassen) müsste man jegliche erzeugte Schwingung absorbieren, d.h. du hättest schonmal keinen Sound den du irgendwie hören würdest.
Zusätzlich hat die Schicht einen recht kleinen Wirkungsgrad, bestimmt im einstelligen Prozentbereich, d.h. selbst wenn du 100% der Schallwellen absorbieren wuerdest, z.b. wenn die Anlage innerhalb einer geschlossenen, beschichteten, Kugel ist, würde man trotzdem nur wenige Prozent der absorbierten Energie in Elektrizitaet umwandeln, und den großteil in Wärme.

Ergo nix mit Perpetuum Mobile.
Kommentar ansehen
20.08.2014 10:34 Uhr von TinFoilHead
 
+6 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.08.2014 10:40 Uhr von sv3nni
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
ein normaler lautsprecher bzw mirko generiert ja auch schon elektrizitaet bei geraeuschen. ist also nix generell neues sonder nur verbessert

speziell an der autobahn gibts einiges an energie ;)

[ nachträglich editiert von sv3nni ]
Kommentar ansehen
20.08.2014 10:57 Uhr von Jaecko
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Also quasi ein einfaches klassisches dynamisches Mikrofon, dass statt einer Tauchspule ne Zinkoxidmembran verwendet...
Kommentar ansehen
20.08.2014 11:45 Uhr von Arne 67
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Quelle falsch verlinkt :-(
Kommentar ansehen
20.08.2014 12:39 Uhr von stoske
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der einzige Durchbruch den wir dabei haben, ist die offene Fontanelle der Quelle und des Webreporters.
Kommentar ansehen
20.08.2014 12:43 Uhr von Phyra
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@TinFoilHead
"Aber hatte ich nach einer Doktoararbeit gefragt? So sehr interessiert mich das Thema auch nicht, "

sry, aber was ich geschrieben habe ist stoff auf Gymnasialniveau, das sollte eigentlich jeder Mensch in Deutschland mit einem IQ der höher als 90 ist wissen oder sich zumindestens ansatzweise denken können.

Das du das als Doktorarbeit betitelst lässt sehr tief in dein Bildungsniveau blicken :)
Kommentar ansehen
20.08.2014 12:45 Uhr von ar1234
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Also kann ich nun unmengen an Energie allein dadurch gewinnen, dass ich meine Frau reize und ihr dann so ein Ding vor die Nase halte, während sie mir ne Standpauke verpasst?
Kommentar ansehen
20.08.2014 13:24 Uhr von rubberduck09
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Phyra

Du implizierst also dass alle Menschen mit IQ > 90 Abitur haben? Das halte ich für _sehr_ gewagt.

Ich behaupte dass es genug Leute mit IQ>120 gibt die sich selbst in der Hauptschule schwer tun weil sie Inselbegabt sind.
Kommentar ansehen
20.08.2014 13:32 Uhr von rubberduck09
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ ar1234

Besser ist eine Windturbine im Dach vom Bundestag. Bei der Menge heisser Luft die da produziert wird kannst ganz Berlin mit Strom versorgen!
Kommentar ansehen
20.08.2014 16:06 Uhr von Phyra
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@rubberduck
bei der Qualität der heutigen Gymnasien sollte eigentlich auch ein IQ von 70 ausreichend sein...
Kommentar ansehen
20.08.2014 18:15 Uhr von nackteTomate
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
DURCHBRUCH ????
Ich glaub mein Schwein jodelt
Kommentar ansehen
20.08.2014 20:42 Uhr von NoGo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Soundwellen -> Minus
Kommentar ansehen
20.08.2014 23:03 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse!
Kommentar ansehen
21.08.2014 03:32 Uhr von Sinaara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin mir sicher das es geht, nur wird nicht viel dabei an Energie rauskommen.

Hatte letztens in ner Sendung ne Uhr gesehen die sich durch Temperaturschwankungen und/oder Druckveränderungen selber aufzieht.
Nur denke ich das die nicht viel Energie benötigt, aber die Idee finde ich riesig
Kommentar ansehen
21.08.2014 04:04 Uhr von Sinaara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry hier ein Link, hatte ich vergessen falls jemand mal nachkucken will

http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
21.08.2014 09:52 Uhr von Shagg1407
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann hat das Gebrülle meines Chefs ja endlich mal einen Sinn.

Lol, in Zukunft werden dann Metal Konzerte die neuen "Kernkraftwerke"
Kommentar ansehen
21.08.2014 15:06 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...hier um sich eine Vorstellung machen zu können, was da so geht, auf englisch:
https://www.youtube.com/...
...für alle Skeptiker, unter anderem ist da von einem Mann die Rede, der sein Wasser mit Sound zum kochen bringt...und mit einem Video belegt.

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
23.08.2014 00:02 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Insaint
..."nein", vor allem nicht wenn es kochend heiß wird...schaue es dir an...sonst würde es nicht verdampfen...

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
24.08.2014 17:31 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Insaint
...versuche mal ein Beutel Tee mit kaltem Wasser aufzubrühen...geht nicht!
Daher muss das Wasser in dem Video in dieser Präsentation von Michael Tellinger über die UBUNTU-Bewegung wohl heiß sein.
...dir ist doch wohl klar, dass es in Schulbüchern noch keine Endversion Wissens auf Erde bezogen, geschweige denn auf das Universum, vorhanden ist?
...du mit deiner Kopie Kopie, stimmt doch gar nicht(!) und hat nichts zu sagen, denn die Inspiration zur Erprobung der Tatsache bleibt, auch wenn es auf einem zerknüllten Flyer stünde, schade wenn jemand nur aufgrund von Fassade das Wissen ignoriert vor allem wenn die Ansätze aus gegensätzlichen Richtungen stammen.
...und...Popcorn (uvm) sollte man nicht unterschätzen... ;)
Kommentar ansehen
25.08.2014 09:16 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Insaint
...wenn du dachtest, nur weil du soviel schreibst, dass man sich auf diesen Hinschiss einlässt, hättest du dir das sparen können, halt, geht nicht, man muss gegen Entwicklung neuer Technologien für Energiegewinnung hetzen und für das Öl kämpfen, schließlich sind da die Sponsoren finanzträchtiger...es lag schon immer an so "Oberschlauen" wie du, alles mieszumachen, was nicht in den "Kram" passt, nur weil die Hirnmasse nicht ausreicht, die zum Begreifen nötig wäre, oder wo ist das Problem?
Es ist konstruktiver einen Ansatz/Idee zu verfolgen, als immer nur zu meckern: "ist eh alles Scheiße und ihr alle doof"...
Kommentar ansehen
25.08.2014 10:06 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...so desillusioniert nüchtern, es wird viel Energie für sinnlose Tätigkeiten verwendet (z.B. Bürokratie), nur weil man zum "Enthusiasmus" für bestimmte Sachen "erzogen" wurde. Man darf sich eben nur auf Vorgegebenes einlassen (nimm nur das was im Baukasten ist, vom Rest die Pfoten weg!), auf "Normales"...
...diskreditiert und belächelt wurden schon die größten Erfinder und wenn das nichts brachte, gab es ja noch endgültigere Lösungen...
...Was glaubst du wieso Militärprojekte, Behörden wie das altbackene Area51 so geheim gehalten wird?
Kommentar ansehen
25.08.2014 15:07 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Insaint

Wozu, die Technik, die Möglichkeiten und das, womit sich die Forscher hier beschäftigen spricht für sich, GENIAL!

Einem Holzkopf bringt kein Argument was, wenn du Streitgespräche willst, such dir eine Freundin.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?