19.08.14 18:03 Uhr
 482
 

Freiburg: Genetiker manipulieren Immunsystem einer Maus

Ein Forscherteam um Thomas Boehm und Jeremy Swann vom Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik hat nun ein sehr ursprüngliches Gen einer Maus reaktiviert.

Die Auswirkungen sind ein Zurücksetzten des kompletten Immunsystems des Wirbeltiers und die Bildung eines zentralen Immunorgans.

Die Wissenschaftler schätzen, dass dieser Zustand in etwa vor 500 Millionen Jahren, zur Zeit der ersten Wirbeltiere, vorherrschte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Maus, Immunsystem, Genetik
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2014 18:43 Uhr von exweidenberger
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ist die Maus dann auch vor dem Bullshit dieser Quelle immun?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?