19.08.14 16:20 Uhr
 289
 

Fußball: Der Marketing-Zielmarkt für Schalke 04 ist nicht mehr Russland sondern China

Der Bundesligist Schalke 04 hat auf die politische Lage in der Ukraine reagiert und wird Russland als Marketing Zielmarkt erst einmal auf Eis legen.

"In der Tat verfolgen wir die politischen Ereignisse mit großer Sorge. Das führt uns dazu, dass aktuell und zumindest mittelfristig Russland als ursprünglich vorgesehener Zielmarkt unserer Internationalisierungsstrategie auf Eis liegt", sagte Marketingvorstand Alexander Jobst.

Die Königsblauen werden in Zukunft China als Zielmarkt sehen und dort versuchen eine Fan-Basis zu errichten. 2015 oder 2016 ist auch eine Reise nach China geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, China, Russland, Schalke 04, Marketing
Quelle: reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Bundesliga: Klaas-Jan Huntelaar wird Schalke 04 wochenlang fehlen
Fußball/Schalke 04: Klaas-Jan Huntelaar mit Gehirnerschütterung
Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2014 18:55 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wie sieht denn der zielmarkt sachsen aus?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Bundesliga: Klaas-Jan Huntelaar wird Schalke 04 wochenlang fehlen
Fußball/Schalke 04: Klaas-Jan Huntelaar mit Gehirnerschütterung
Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?