19.08.14 16:18 Uhr
 571
 

"Promi Big Brother" mit 500.000 Facebook-Fans - Doch stimmt das wirklich?

"Promi Big Brother" scheint nicht nur auf Sat.1 sehr beliebt zu sein. Auch auf Facebook schlägt die Sendung angeblich hohe Wellen.

Sat.1 veröffentlichte am Dienstag auf der Fan-Seite ein Video, in dem sich der Sender über den 500.000ten Facebook-Freund bedankt. Doch prompt melden sich Fans, die diese Zahl bezweifeln.

So schrieb ein User: "Ich hab Promi-BB nicht geliked. Mein Like gilt der Normalo-Staffel von damals, dass ihr das einfach umbenennt statt die richtige Gruppe zu gründen, ist ja auch nicht korrekt, oder?" Schummelt Sat.1 mit den Zahlen? Unter Info steht der 14. Dezember 2009 als Gründungsdatum der Gruppe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Facebook, Promi, Big Brother, Promi Big Brother
Quelle: express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother": Kandidaten über Werte, Äußeres und Nominierungen
Streit über "Promi Big Brother"-Teilnahme: Richard Lugner erwägt Scheidung
Sarah Kuttner findet Désirée Nicks "Promi Big Brother"-Moderation sexistisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2014 17:07 Uhr von ICHau
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.08.2014 17:11 Uhr von TinFoilHead
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wer Facebook benutzt, dem traue ich auch zu, das er BigBrother und die ganzen Hirnverbrenner-Sendungen guckt, ist doch die gleiche Zielgruppe.

Schummelt Sat.1 mit den Zahlen?

Nein, nie, dafür ist Deutschland in den letzten Tagen ja bekannt geworden, das mit den Umfragen der Medien immer alles mit rechten Dingen zugeht, immer das wahre Ergebniss veröffentlicht wird. Für die Facebooker und BBrothers, das war Sarkasmus!

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
19.08.2014 17:11 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wer Facebook benutzt, dem traue ich auch zu, das er BigBrother und die ganzen Hirnverbrenner-Sendungen guckt, ist doch die gleiche Zielgruppe.

Schummelt Sat.1 mit den Zahlen?

Nein, nie, dafür ist Deutschland in den letzten bekannt geworden, das mit den Umfragen der Medien immer allesmit rechten Dingen zugeht, immer das wahre WErgebniss veröffentlicht wird. Für die Facebooker und BBrothers, das war Sarkasmus!

Sorry für den Double-Post, ich habe nur einmal geklickt....

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
19.08.2014 17:25 Uhr von hostmaster
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist in der Realität vollkommen irrelevant, wie viele Facebook-Fans jemand oder eine Firma besitzt. Ich verstehe nicht, warum "Likes" und Ähnliches offensichtlich zum Maß aller Dinge werden.
Kommentar ansehen
19.08.2014 17:26 Uhr von Kaseoner13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Puh was für ein Schwachsinn. Die haben nicht mal so viele Zuschauer und dann 500.000 Fans? Never! Ey Leute, verarschen können wir uns alleine!
Kommentar ansehen
20.08.2014 13:16 Uhr von machi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist natürlich nicht irrelevant wieviel Likes eine Medienanstalt oder eine Sendung hat die Werbung ausstrahlt.
Aus den Likes leitet man eine gewisse Relevanz bei Zielgruppen ab, je höher die Relevanz desto teurer die Werbeminute und desto höher der Umsatz mit dem Ramsch.

Es ist daher tricky eine alte Grp zu nehmen und deren Namen zu ändern um auf eine Like Basis zurück zu greifen und nicht bei 0 anzufangen.

Für mich aber hat BB die selbe Relevanz wie die schockierende Nachricht dass Sat1 durch Umbenennungen Likes übernimmt.
Kommentar ansehen
10.12.2014 08:12 Uhr von beldy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother": Kandidaten über Werte, Äußeres und Nominierungen
Streit über "Promi Big Brother"-Teilnahme: Richard Lugner erwägt Scheidung
Sarah Kuttner findet Désirée Nicks "Promi Big Brother"-Moderation sexistisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?