19.08.14 15:46 Uhr
 345
 

Ebola-Verdacht: In Belgien wurde ein 13-Jähriger isoliert

Im belgischen Ostende wurde ein 13 Jahre alter Junge mit hohem Fieber in ein Krankenhaus eingeliefert und sofort isoliert.

Der Jugendliche ist erst am vergangenen Sonntag aus Guinea in Belgien eingereist. Es besteht der Verdacht, dass der Junge sich mit dem tödlichen Ebola-Virus infiziert hat.

Ob sich der Verdacht bestätigt, wird sich in den kommenden zwei Tagen zeigen. Die Ebola-Epidemie hat in Westafrika bereits über 1.100 Menschenleben gefordert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verdacht, Belgien, Ebola
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete
Irak: Ex-Guantanamo-Insasse sprengt sich und eine Kommandozentrale in die Luft
Privat-Ermittler präsentiert neue Theorie zum Verschwinden Maddie McCanns

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen