19.08.14 15:41 Uhr
 1.067
 

Resistenter Polio-Stamm gefunden

Im Kongo wurde ein neuer Stamm des Erregers Polio entdeckt, der deutlich aggressiver reagiert und somit auch resistent gegen bestehende Polio-Stämme ist.

Eigentlich galten die Polio-Viren als mittlerweile weitestgehend bekämpft und somit als eher zurückgedrängt.

Jedoch besteht nun dadurch die Möglichkeit, dass sich der Polio-Erreger wieder ausbreiten könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Erreger, Stamm, Polio
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2014 21:00 Uhr von perMagna
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Um der eigentlich interessanten News mal einen Sinn zu geben:

Polioviren sind Teil der Gattung Enterovirus, also Darmviren. Deswegen die allgemeine Symptomatik + Magen-Darm.
In seltenen Fällen kann das Virus auch auf das zentrale Nervensystem übergreifen und zu Lähmungen führen.

Normalerweise hilft die Impfung, sodass der Körper schon Antikörper im Blut hat, wenn er mit dem Virus in Kontakt tritt und es sofort eliminieren kann.

Der neu entdeckte Stamm hingegen weist andere Oberflächenstrukturen auf und wird somit nicht von der Standardimpfung erfasst.
Kommentar ansehen
19.08.2014 21:28 Uhr von ms1889
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
nuja..sie passen sich dem vom menschen gemachten gift an...ein natürlicher vorgang.

der mensch ist ja auch mitlerweile resistent gegen wissen..durch informations überflutung in den medien.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?