19.08.14 15:32 Uhr
 207
 

USA: Rechtsanwalt mit Betrugsklage Nr. 19 gegen Scientologys Entzugszentren

Rechtsanwalt Ryan Hamilton kämpft weiterhin für die Geschädigten durch die Betrügereien der Scientology-Sekte und reichte Klage Nummer 19 ein. Sherri Brown und ihre Tochter Emily verklagen Scientologys Entzugseinrichtung in San Diego County.

Wie auch in vielen Klagen zuvor, wurden die Browns mit einer betrügerischen 76-prozentigen Erfolgsrate und umfassender medizinischer Betreuung angelockt.

Nachdem der Vertrag unterzeichnet wurde, stellte sich sehr schnell heraus, dass alle Versprechen von Scientology auf einer Lüge basierten. Es gab keinen Arzt in der Einrichtung und anstelle von Beratung gab es Scientology-Gehirnwäsche. Kurz darauf ergriff Emily mitten in der Nacht die Flucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Klage, Scientology, Rechtsanwalt
Quelle: tonyortega.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2014 17:18 Uhr von Shifter
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
schon asozial bereits im vorfeld alle leute mit einer objektiveren meinung als lügner hinzustellen.
sind ja genau die methoden die ihr bei den sekten gelernt habt oder?
Kommentar ansehen
21.08.2014 11:20 Uhr von Freedom668
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Eine Klage ist nicht gleich eine Verurteilung. Rechtsanwälte in den USA versprechen ihren Klienten gern das Blaue vom Himmel und versuchen ihr Glück auf reiner Erfolgsbasis. Die Betroffenen gehen keinerlei Risiko ein.
Mit Blick auf die aktuelle Legalisierungskampagne in den USA und den geschätzten Millionen, wenn nicht Milliarden zusätzlich prognostizierter Steuereinnahmen zur Sanierung des Staatshaushalts, bekommt diese offensichtliche Kampagne gegen das ansonsten erfolgreiche NARCONON-Programm für Drogenabhängige ein ganz anderes Gesicht.
Die Psychiatrie fährt seit Jahrzehnten eine Kampagne, dass Drogensüchtigen eigentlich nicht mehr zu helfen ist und nur lebenslange Ersatzdrogen Linderung bringen. NARCONON widerlegt sie jeden Tag.
Kommentar ansehen
21.08.2014 13:12 Uhr von Cleary
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Auch wenn ich mich wiederhole: 76% Erfolg bedeutet eben genau das: 76%. Wer rechnen kann wird merken, dass es eben nicht 100% sind. Was diese Klage und diese "news" soll ist daher reine Stimmungsmache. Ich gehe davon aus, dass auch der Richter dies so sehen wird.
Kommentar ansehen
21.08.2014 13:28 Uhr von Xenu_sucks
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Klärchen

Auch wenn ich mich wiederhole: 76% Erfolgsrate bedeuten gar nichts, weil diese Zahlen erstunken und erlogen sind!
Kommentar ansehen
21.08.2014 13:38 Uhr von mammamia
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und täglich grüsst das Murmeltier...ich warte auf die 19 shortnews Artikel, nachdem jeder dieser Fälle eingestellt worden ist...aber das werden wir wohl nicht hören, nicht weil es nicht passiert sondern weil es nicht in Anon Kampagne passt.
Kommentar ansehen
21.08.2014 13:43 Uhr von XenuLovesYou
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
OSAmammamia

erbärmlich ... erbärmlicher ... ScientologyOSAdrohnen

Zitate: "aber das werden wir wohl nicht hören, nicht weil es nicht passiert"

Schau mal hier! Da hat dein Account auch kommentiert? Schon vergessen? Dachte ein Clear hat ein perfektes Erinnerungsvermögen?

http://www.shortnews.de/...

Scientologen: Lügende Lügner die lügen !!!
Kommentar ansehen
21.08.2014 14:18 Uhr von XenuLovesYou
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Sabine (Freedom668)

bitte um Beweise für deine Behauptung:

"Die Psychiatrie fährt seit Jahrzehnten eine Kampagne, dass Drogensüchtigen eigentlich nicht mehr zu helfen ist und nur lebenslange Ersatzdrogen Linderung bringen."

Ach so, da muss ich in die Org kommen, um mir einen (Propaganda)Film anzuschauen. Verstehe ... :-)
Kommentar ansehen
28.08.2014 09:30 Uhr von mammamia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wärs denn mal diese mit dieser Meldung:
http://health.wusf.usf.edu/...

aber passt nicht in das Narconon Bashing....

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?