19.08.14 15:05 Uhr
 847
 

Marihuana ist in den USA als Anlage interessant

Die begrenzte Freigabe von Cannabis unter staatlicher Aufsicht in den USA ist nach Ansicht von Finanzexperten ein aufstrebender Zukunftsmarkt, der eine hohe Rendite verspricht.

Unter anderem profitiert sogar der berühmte Rapper Snoop Dogg von der begrenzten Freigabe durch seine Beteiligung am Start-Up-Unternehmen Grenco Science.

Mittlerweile ist es zur Legalisierung von Marihuana in über 20 Bundesstaaten gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Cannabis, Marihuana, Anlage, Legalisierung
Quelle: tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2014 16:22 Uhr von Rulfy
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Und Deutschland gibt lieber weiterhin Millionen und Milliarden für die Konsumentenverfolgung aus und überlässt die Gewinne den Dealern auf dem Schwarzmarkt...
Konkretes Beispiel: Allein Kalifornien schätzt die Steuereinnahmen in 18 Monaten auf 185 Mio $.
Deutschland dagegen gibt schätzungsweise 1,5 Milliarden € im Jahr für die nachweislich gescheiterte repressive Drogenpolitik aus.
Quellen: http://tinyurl.com/... http://tinyurl.com/...

[ nachträglich editiert von Rulfy ]
Kommentar ansehen
19.08.2014 22:33 Uhr von floriannn
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Geld ist wichtig, die Gesundheit nicht? Was Verboten ist, muss verboten bleiben!
Kommentar ansehen
20.08.2014 00:14 Uhr von Sometimes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@floriannn
Erst vorurteilsfrei richtig informieren, dannn denken, dann schreiben... Dann kommt weniger Bullshit raus!
Kommentar ansehen
20.08.2014 06:56 Uhr von lynxz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für mich kommt diese politik irgendwie genau zum richtigen zeitpunkt. viele menschen betäuben sich da heftigst mit hochpotenten züchtungen. Stellen dann weniger in frage bzw denen ist alles scheiss egal was die da im weisenhaus treiben. so wird einen teil der potentiellen kritischenmasse einfachmal rühig gestellt. nebenbei wirft es noch riesen gewinne ab. ich bin absolut kein gegner der legalisierung aber merkwürdig ist das schon.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?