19.08.14 13:51 Uhr
 2.787
 

"Ignore No More": Mutter entwickelt App, die Kinder zwingt Eltern zurückzurufen

Eltern kennen das Problem: Sie versuchen ihre Kinder auf dem Smartphone zu erreichen, werden jedoch ignoriert oder nicht zurückgerufen.

Eine texanische Mutter griff nun zu Selbsthilfe und entwickelte die App "Ignore No More": Rufen die Kinder nun nicht mehr zurück, wird einfach ihr Handy gesperrt.

Ab sofort können nur noch zwei Nummern erreicht werden: Der Notruf und die der Eltern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mutter, Eltern, App
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2014 13:54 Uhr von Retrobyte
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Gut das man erwachsen ist und somit
die Anrufe von unliebsamen Verwandten/Bekannten weiterhin unterdrücken kann. ^^"
Kommentar ansehen
19.08.2014 14:03 Uhr von der_robert
 
+29 | -9
 
ANZEIGEN
Wie wäre es mal wenn man seine Bälger ordentlich erzieht ...
Kommentar ansehen
19.08.2014 14:45 Uhr von lesersh
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Interessante Idee
Kommentar ansehen
19.08.2014 14:46 Uhr von Lederriemen
 
+5 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.08.2014 14:47 Uhr von rubberduck09
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
Was ist schlimmer als den Kindern ihr Smartphone zu nehmen wenn sie was ausgefressen haben?
.
.
.
.
Das Ladegerät wegnehmen und zusehen wie der Akku langsam immer leerer und das Gesicht immer länger wird!
Kommentar ansehen
19.08.2014 14:50 Uhr von MegaTefyt82
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Wir reden hier von Kindern, bei denen man davon ausgehen kann, dass sie sich ihr Smartphone oder sonstwas nicht aus eigener Tasche finanziert haben.

Ich bin zwar kein Fan von Smartphones in Kinderhänden, aber neutral gesehen bekommen Kinder sicher mehr Freiheiten von ihren Eltern, da diese "beruhigter" sind, wenn sie wissen, dass die Kinder erreichbar sind. Von daher finde ich zumindest die Idee für so eine App nicht schlecht und einen gerechten Ausgleich dafür, dass sie so ein Gerät überhaupt haben dürfen.
Kommentar ansehen
19.08.2014 14:50 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
@der_robert
Richtig bei pubertierenden hat man ja bei richtiger Erziehung keine Probleme.


b2t
Ich finde den Ansatz witzig.
Kommentar ansehen
19.08.2014 15:23 Uhr von Johnny Cache
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Unvorstellbar wie wir damals überleben konnten ohne ein Handy zu haben oder den ganzen Tag erreichbar zu sein.
Kommentar ansehen
19.08.2014 23:17 Uhr von TheNut
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ZRRK Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das Samsung nach einem kurzen Hinweis auf die EU-Richtlinie 1999/44/CE auch gerootete Handys repariert. Bei mir war die Kopfhörerbuchse defekt
Kommentar ansehen
20.08.2014 03:19 Uhr von Zxeera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so. Und wäre meine Kleine Ällter als 1 1/2 Jahre und in der Schule, hätte ich die App bereits installliert.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?