19.08.14 13:50 Uhr
 4.860
 

Puma-Aktion geht nach hinten los: Marco Reus dankt auf Autogramm Kokain für Hilfe

Der Sportartikelkonzern Puma hat in den Sozialen Medien eine Autogrammaktion mit Fußballstars gestartet, die jedoch ziemlich nach hinten losging.

Mit dem Hashtag #Fastergraph konnten User eine Unterschrift ihres Lieblingssportlers erhalten, wobei auch ihr Name am Anfang der Widmung automatisch integriert wurde. Doch die User gaben dann andere Accounts an, die den Namen "Cocaine" oder "IspreadEbola" hatten.

Bei Marco Reus stand dann zum Beispiel: "Kokain, ohne dich hätte ich es nie geschafft." Bei Cesc Fabregas hingegen: "IspreadEbola, vielen Dank für die Unterstützung."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hilfe, Aktion, Kokain, Marco Reus, Puma, Autogramm
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Erfolgreiches Comeback für Marco Reus - 8:4 Sieg des BVB gegen Warschau
Jahrelang ohne Erlaubnis gefahren: Fußballstar Marco Reus hat nun Führerschein
Fußball/BVB: Marco Reus könnte seinem Verein monatelang fehlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2014 15:17 Uhr von PakToh
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, ist die Aktion wirlich nach hinten los gegangen?
Also:
1. sollte man immer damit Rechnen, dass Leute groben Unfug treiben.
2. Hat das Ganze Medienecho erhalten und wird bekannt.
3. Hat nicht Puma die entsprechenden Texte verfaßt, sondern "die Zielgruppe" selbst.

Für mich sieht das aus wie "Mission Accomplished" - Nicht perfekt, aber das raus geholt, was drin war...
Kommentar ansehen
19.08.2014 19:31 Uhr von Joeiiii
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wie alt ist das denn? Ist doch nicht viel anders als der Unfug, der schon seit Jahrzehnten in Foren getrieben wird. Da melden sich doch auch immer wieder Leute mit Phantasienamen an, um mit der Vorgabe "Unser neuestes Mitglied:" Späße zu treiben. Da steht dann z.B. "Unser neuestes Mitglied hat nicht alle Tassen im Schrank."
Kommentar ansehen
19.08.2014 23:57 Uhr von JustMe27
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
War doch mit der Namenscoke genauso... "Trink ne Coke mit Hitler" war ja soooo lustig bis es halt ne Badwordlist gab und genau das wird Puma wohl auch tun, oder sie nehmens mit Humor. Nur könnte manches strafrechtlich relevant sein, was ja bei Coke auch der Grund dafür war... Dumm nur dass es Leute gibt, die Adolf oder (auch gesperrt) Mohammed oder gar im latinischen Sprachraum Jesus heißen... Und das sind noch keine strafbaren Namenswahlen...

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Erfolgreiches Comeback für Marco Reus - 8:4 Sieg des BVB gegen Warschau
Jahrelang ohne Erlaubnis gefahren: Fußballstar Marco Reus hat nun Führerschein
Fußball/BVB: Marco Reus könnte seinem Verein monatelang fehlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?