19.08.14 13:34 Uhr
 326
 

Mars muss Milchgetränke zurückrufen: Gefahr der Lebensmittelvergiftung

Der US-Schokoladenkonzern Mars musste sein Milchdrinks "Mars", "Snickers", "Milky Way" und "Bounty" zurückrufen.

Eine eventuelle Bakterien-Belastung in den Getränken sorgt für die Gefahr einer Lebensmittelvergiftung, so das Unternehmen.

Hergestellt wurden die betroffenen Getränke in den Milchwerken Mittelelbe in Stendal in Sachsen-Anhalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefahr, Mars, Lebensmittelvergiftung
Quelle: n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm
Urteil: Lehrerin mit Kopftuch hat keinen Anspruch auf Schadensersatz
"Schämt Ihr Euch nicht?": Polizei stellt auf Facebook Gaffer an den Pranger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2014 14:08 Uhr von Retrobyte
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Snickers zum trinken?
Verdammt, warum bekomme ich erst jetzt was davon mit? .__.
Kommentar ansehen
19.08.2014 14:28 Uhr von gugge01
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Das beachtliche daran ist das die Bakterien es geschafft haben in den Chemiebrüche überhaupt zu überleben.
Kommentar ansehen
19.08.2014 14:49 Uhr von rubberduck09
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wasser aufm Mars aber Milch?

Hat das schon einer der NASA gesteckt?
Kommentar ansehen
20.08.2014 12:23 Uhr von Bewerter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer trinkt so einen überteuerten Scheiß?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?