19.08.14 13:06 Uhr
 225
 

Pirna: Schmugglerpärchen an der tschechischen Grenze mit Crystal erwischt

Am vergangenen Freitag wurde bei Pirna an der tschechischen Grenze ein Pärchen von Zollbeamten kontrolliert. Sie waren mit dem PKW nach Deutschland eingereist.

Die Zollbeamten entdeckten eine Plastiktüte mit 750 Gramm Crystal. Diese war unter dem Fahrersitz versteckt. Diese Information gab das Hauptzollamt Dresden am Montag bekannt.

Vom Amtsgericht Dresden wurde ein Haftbefehl gegen den 38-jährigen Mann ausgestellt.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Grenze, Crystal, Pirna
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2014 13:10 Uhr von HumancentiPad
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dieses Dreckszeug ist immer mehr auf dem Vormarsch....!
Kommentar ansehen
19.08.2014 14:35 Uhr von Kaseoner13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also der bekommt dafür richtig eine rein geballert. 750g ist keine geringfügige Menge. Und wenn er selbst Konsument ist, dann ist der Lappen auch futsch.
Kommentar ansehen
31.08.2014 21:51 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kaseoner13
Die nächsten 10 Jahre oder so hat der definitiv keine Verwendung mehr für einen Führerschein...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?