19.08.14 10:32 Uhr
 252
 

Syrischer Luftschlag tötet IS-Kämpfer und ein Kind

Ein Luftschlag der syrischen Regierung hat 33 radikale islamistische Kämpfer in der Stadt Raqqa getötet, wie jetzt von der Organisation für Menschenrechte bekannt gegeben wurde.

Der Luftschlag traf allerdings auch Zivilisten, die mit den aufständischen ISIL-Kämpfern nichts zu tun haben, darunter ein Kind.

Ziel des Luftschlages war eine Stellung der Rebellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: IS, Kämpfer, Luftschlag
Quelle: news.xinhuanet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2014 12:44 Uhr von CallMeEvil
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ISIL ist übrigens der alte Name für ISIS, oder IS.
Für alle, die hier so langsam nicht mehr mitkommen (wie ich).

Das gitb die Quelle übrigens so auch wieder:
The IS, previously known as the Islamic State in Iraq and the Levant (ISIL)

[ nachträglich editiert von CallMeEvil ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?