18.08.14 14:49 Uhr
 1.673
 

USA: Mann hatte Sex mit mehr als 100 Leichen

Kenneth D. hat gestanden, zwischen 1976 und 1992 Sex mit mehr als 100 Leichen gehabt zu haben. Der Mann arbeitete in dieser Zeit in einer Leichenhalle in der Stadt Hamilton im US-Bundesstaat Ohio.

Im Gerichtssaal sagte der Mann aus, er hätte mit den Toten Sex gehabt, während er Nachtdienst im Institut hatte. Er habe dann immer unter Einfluss von Alkohol und Drogen gestanden. Wenn er nichts genommen hatte, vergriff er sich nie an den Leichen.

Der Mann wurde bereits einmal zu drei Jahren Haft verurteilt wegen Nekrophilie, als man 2008 sein Sperma an der Leiche einer 18-Jährigen entdeckt hatte. Vor dem Berufungsgericht gestand er nun, dass dies nicht seine einzige Tat gewesen wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Sex, Urteil, Nekrophilie
Quelle: news.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2014 15:08 Uhr von HumancentiPad
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ekelhaft!!!

Im echten Leben mit lebendigen Frauen nichts auf die Kette bekommen , und jetzt f**** er Leichen.
Kommentar ansehen
18.08.2014 15:14 Uhr von CallMeEvil
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Unterhalten sich zwei Leichenbestatter, meint der eine:"Du ich hatte letztens eine, die hatte nen Kitzler, wie ne Essiggurke!"
"Wie, genauso groß und schon grün?"

"Nö, aber genauso sauer..."
Kommentar ansehen
18.08.2014 15:44 Uhr von Borgir
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Wer sich so "sauer" über diesen Mann äußert sollte mal überlegen, dass Kinderschänder als "krank" bezeichnet werden. Warum ist er also nicht krank und kann gar nichts dafür?

Nicht falsch verstehen, Kinderschänder sind in meinen Augen nicht krank, sie stehen eben auf Kinder wie ein anderer auf Frauen oder Männer steht. Das gleiche, nur eben Kinder. Hier wird jemand in der Luft zerrissen der in den Augen derer, die Kinderschänder als behandelbar bezeichnen auch behandelbar sein müsste weil er in deren Augen krank ist. Man kann nicht immer mit zweierlei Maß messen.
Kommentar ansehen
18.08.2014 16:29 Uhr von SpankyHam
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
er hat immerhin keine von denen vergewaltigt
Kommentar ansehen
18.08.2014 16:46 Uhr von Sarkast
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Er sieht ja aus wie ein Zombie, also ist es nur logisch, dass er es mit Leichen treibt.
Kommentar ansehen
18.08.2014 16:52 Uhr von Boron2011
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Man kanns sehen wie man will. Er hat niemandem Gewalt angetan und ist seiner Neigung nachgegangen. Eine Leiche ist tot, nur noch eine leblose Hülle ohne Seele, Empfindungen oder sonstigem.

Kinderfic*er, Vergewaltiger und Sodomisten sind weitaus schlimmer als dieser Typ!
Kommentar ansehen
18.08.2014 17:17 Uhr von Berformet
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich vermisse hier ein bisschen die Pietät

man sollte sich mal fragen ob man das so locker sehen würde wenn der Typ das mit den eigenen verstorbenen Angehörigen getan hätte


Diese verrohung der Gesellschaft ist langsam echt ein Problem Ehre und Stolz sind nur noch Schatten der Vergangeheit leider...
Kommentar ansehen
18.08.2014 18:19 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Gruppensex?
Kommentar ansehen
18.08.2014 20:42 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
CallMeEvil

Nachts will Einer ne Abkürzung über nen Friedhof nehmen, da entdeckt er, das da auf einer Bank zwei voll zu Gange sind. Er "baut ein Zelt auf", ringt mit sich selber und sich dann dazu durch, zu fragen, ob er vielleicht auch mal darf. Der Typ auf der Bank voll sauer: "Grab dir doch selber eine aus....."
Kommentar ansehen
19.08.2014 00:17 Uhr von Boron2011
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Berformet

Das hat nichts mit Pietät zu tun. Findest du die "Schwul ist Cool" Gesellschaft besser? Dort gehen auch Menschen ihren recht merkwürdigen Neigungen nach. Es ist die gleiche Münze, nur dass Nekrophile Zahl ist und Homosexualität Kopf.

Mir ist es egal was die Leute zu Hause tun um glücklich zu werden, solange niemand geschädigt oder verletzt wird. Leben und leben lassen.

Wer sich hier aber affektiert aufregt, wie ekelig und abartig der Typ in der News ist, sollte sich mal Gedanken machen ob nicht die ganze Gesellschaft krank ist, wenn sexuelle Neigungen auf der einen Seite "gehyped" werden und andererseits nicht so akzeptierte Neigungen als abartig bezeichnet werden.

Scheinheilige Doppelmoral!

Btw hat Homosexualität auch nichts mit Ehre und Stolz zu tun. Andere Frage ... was tust du mit deinen verstorbenen Angehörigen? Du buddelst sie ein und lässt die Maden und Würmer dran fressen oder alternativ lässt du es zu, dass sie verbrannt werden und besuchst alle paar Monate mal die verbrannten Überreste auf dem Friedhof.

Ich nenne die Dinge nur beim Namen. Warum sollte man es auch blumig sehen und die Realität ausblenden? Die ganze Gesellschaft heute ist krank und pervertiert. Menschen laufen mit toten Tieren auf den Schultern herum und gehen abends schick essen. Tierhäute werden im Auto verwendet und die neuen Schuhe wurden aus toten Kühen oder anderem Getier hergestellt. Nennst du derlei Verhalten normal?

Jeder Mensch, der im Supermarkt Eier kaufen geht, blendet die bittere Wahrheit hinter der schicken Verpackung aus. Tausende und Millionen von männlichen Küken werden industriell geschreddert oder verbrannt (lebendig!!!), weil sie keine Eier legen können und die Gesellschaft doch Sonntags ihr Ei essen möchte. Der Supermarkt ist toll, schicke Musik, viele Angebote ... aber die Perversion ist schön hinter den Kulissen verpackt und jeder sich für "normal" haltende Mensch geht ruhigen Gewissens seinem Einkauf nach ohne nachzudenken, was hier stillschweigend geduldet wird.

Du nennst mich hier also pietätlos und verroht? Der war gut ^^ ...
Kommentar ansehen
19.08.2014 14:10 Uhr von Berformet
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Boron2011

Stimmt ja du hast es erkannt Ich nenne dich pietätlos und verroht

1. Was hat Schwul sein mit Nekrophilie zu tun? WiIlst du mir sagen das es für dich dasselbe ist wenn jemand auf das gleiche Geschlecht steht wie wenn jemand Sex mit Toten hat?

Wenn ja sind da ein Paar Dinge an dir vorbei gegangen mein Guter

2. Ich zitiere "Mir ist es egal was die Leute zu Hause tun um glücklich zu werden, solange niemand geschädigt oder verletzt wird. Leben und leben lassen"

Ookay dann sag mir mal bitte ob die noch lebenden Angehörigen nicht verletzt werden wenn so ein Typ die verstorbene 18 jährige Tochter vögelt.

3. Nach dieser Logik trifft das auch auf Pedophilie zu und ich verstehe nicht warum du überhaupt mit dem Ganzen Homosexualitätsgedöhns angefangen hast

4. Es ist immer schön leicht immer einen auf REALISTEN zu tun und der Gesllschaft für alles die schuld zu geben nur um sich selbst als etwas besonderes zu sehen. FAKT IST ABER es liegt an jedem von uns wie die Gesellschaft aussieht und wie sie sich entwickelt. Wenn man es so wie du macht und nur"die Dinge beim Namen nennt" ist es ja auch kein Wunder das so ein Mist dabei irgendwann entsteht DAS macht nämlich nichts besser es spielt nur lediglich alles herunter bis es niemanden mehr wirklich trifft.

Es liegt an jedem von uns zu versuchen es soweit nicht kommen zu lassen der Mensch kann genauso edel sein wie er ekelhaft sein kann

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?