18.08.14 12:59 Uhr
 334
 

USA: "A-Team"-Star Mister T kommt um Geschworenen-Auftritt herum

Der Schauspieler Lawrence Tureaud, besser bekannt als "Mister T" vom "A-Team", wurde als mögliches Geschworenenmitglied in einen Vorort von Chicago einbestellt.

Doch er kam um den Auftritt herum, sorgte aber vorher noch für reichlich Spaß mit den Fans, denen er Autogramme gab.

"Das entspricht nicht meinem Stil. Ich muss ein Vorbild sein. Ich verstehe meine Verantwortung", so der 62-Jährige zu seinem möglichen Job.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Auftritt, A-Team, Mister
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Internettrend: Tide Pods Challenge
"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert
Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2014 13:03 Uhr von blade31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Geschworener berufen zu werden ist doch kein Auftritt...

Wie kam er um den "Auftritt" herum?

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
18.08.2014 13:16 Uhr von HorrorHirn
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@blade31: Weil er schlussendlich bei der Entscheidung nicht ausgewählt wurde.

Das hätte locker auch noch in den Text gepasst, lieber mozzer.

[ nachträglich editiert von HorrorHirn ]
Kommentar ansehen
18.08.2014 13:35 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man es drauf anlegt, kommt man recht einfach drum herum. man muss bei der befragung einfach nur genug blödsinn von sich geben, dann verzichten beide seite freiwillig ;).
Kommentar ansehen
18.08.2014 13:48 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Titel suggeriert, dass er keine Lust auf diese Pflicht habe. In der NEws steht es aber ganz anders herum.

Hätte mich auch gewundert, wenn Mr. T sich vor dieser Aufgabe gedrückt hätte.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?