18.08.14 12:43 Uhr
 171
 

Ahaus-Graes: Unbekannter stellt nachts einen Blumenkübel mitten auf die Fahrbahn

In der Nacht von Samstag auf Sonntag war ein Mann aus Senden mit seinem Sprinter auf der K20 unterwegs.

Plötzlich prallte der Autofahrer mit seinem Wagen auf einen Blumenkübel, welcher mitten auf der Fahrbahn stand.

An dem Wagen gab es geringe Schäden. Dem unbekannten Täter droht ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unbekannter, Fahrbahn, Ahaus, Blumenkübel
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2014 13:04 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Warum wird jetzt immer ´Unbekannt_ER_´ geschrieben? Wenn schon, dann bitte ´unbekannt_e_ Person´ oder so.

Nicht immer Rosinen-Picken liebe Feministinnen! Wenn, dann seid ihr auch bei solchen Sachen dabei!

Diese Pauschal-Verurteilung von Männern kann ich mal so gar nicht ab! Wer auch immer das war, war ein(e) Volldepp(in)!

Zum Unfall selber: Stand der Kübel hinter einer Kurve/Kuppe? Wenn nein: Wozu gibts eigentlich _LICHT_ in den Fahrzeugen und das Gebot nur so schnell zu fahren wie man eventuellen Hindernissen auch ausweichen kann bzw. bremsen? Ich sehe hier eine Teilschuld des Sprinter-Fahrers der dem Namen seines Fahrzeug sicher wie so oft alle Ehre gemacht hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?