18.08.14 11:22 Uhr
 325
 

Amazon Apps können nun live getestet werden

Paul Cutsinger, zuständig für Amazons Entwicklerprogramm, kommentierte in einem Blogbeitrag eine Neuentwicklung des Online-Versandhändlers, die Android-App-Entwicklern eine Testmöglichkeit für ihre Anwendungen gewährt.

Durch "Live", so der Name der Software, können Entwickler ihre Apps ausgewählten Testern zur Verfügung stellen, bevor diese im Amazon-App-Shop aufgenommen werden. Dadurch könnten vor der finalen Freigabe letzte Fehler entdeckt und eliminiert werden.

Während Amazon die Funktionalität gewährt und eine einfache Verwaltung liefert, müssen die Entwickler ihre Testpersonen jedoch selbst rekrutieren. Im Gegensatz zu einem Beta-Test, stehen Amazon alle Funktionen der endgültigen Version zur Verfügung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Amazon, App, Live
Quelle: zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2014 11:22 Uhr von XFlorian
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Entwickler können vorgeben, welche Testgeräte sie einsetzen wollen und Amazon stellt ihnen diese anschließend zur Verfügung. Neben dem Tester-Feedback sollen die Entwickler auch über Abstürze informiert werden. Eine Registrierung für den Dienst kann im Amazon Developer Portal vorgenommen werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?