18.08.14 10:41 Uhr
 456
 

Premier League will gegen privat aufgenommene Fußballvideos im Netz vorgehen

Der britische Fußballverband will jetzt gegen die Personen vorgehen, die in den Fußballstadien Spielszenen privat mitschneiden und diese Videos dann im Internet hochladen.

Die Premier League sieht dieses Handeln als illegal an und will ein Programm entwickeln, und damit dann ihr "geistiges Eigentum schützen".

Nach Einschätzungen der Premier League gehen dem Verband durch die "massiven Urheberrechtsverletzungen" Milliarden-Einnahmen verloren. Durch diese Videos werden angeblich Bezahlabos für Fußball nicht so genutzt, wie gewünscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Premier League, privat
Quelle: gizmodo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Talent Joshua Tymon gilt als unterbezahltester Fußballspieler der Premier League
Fußball: FC Arsenal bestätigt den Wechsel von Shkodran Mustafi in Premier League
Fußball: Premier League spricht sich gegen einen Brexit aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2014 10:44 Uhr von rubberduck09
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Und wo bleibt da der ´Sport´?
Ach nein - der ist ja nur noch peripher beteiligt. Primär gehts um Geld, Geld, Geld und noch mehr Geld.
Der Fan ist nur noch Melkkuh und notwendiges Übel.
Kommentar ansehen
18.08.2014 10:45 Uhr von lesersh
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die Premier League ist ziemlich gierig.
Kommentar ansehen
18.08.2014 10:46 Uhr von SyXxPaC01
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die machen solange alles mit den Fans, bis es dann in den Stadien wie in Italien aussieht, dort sind die Stadien nur halb gefüllt
Kommentar ansehen
18.08.2014 10:48 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Auweia. Ab wann wird den zahlenden Zuschauern dann das Zuschauen verboten???
Kommentar ansehen
18.08.2014 10:51 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
SyXxPaC01

Hat das nicht sogar in England angefangen, das die Preise so hochschossen, sodas die wahren Fans im Pub schauen müssen, während Schicki und Micki in den Stadien hocken, um sehen und gesehen zu werden? Wie beim Boxen(eh ein aussterbender Sport), beim Tennis, der Formel 1 usw.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Talent Joshua Tymon gilt als unterbezahltester Fußballspieler der Premier League
Fußball: FC Arsenal bestätigt den Wechsel von Shkodran Mustafi in Premier League
Fußball: Premier League spricht sich gegen einen Brexit aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?