18.08.14 10:10 Uhr
 1.819
 

EU droht Lateinamerika wegen Lieferungen an Russland

In Bezug auf Lebensmittel hat die Europäische Union den südamerikanischen Ländern gedroht, etwaige Lieferungen mit Lebensmitteln an Russland vorzunehmen.

Aus Ecuador kam bereits eine Antwort, die eine deutliche Zurückweisung gegenüber einer solchen Einstellung zeigt, da der amtierende Präsident die Drohung mit den Worten kommentierte: "Wir brauchen keine Erlaubnis für so etwas".

Weiterhin möchten auch andere Staaten mit Russland zusammen arbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Russland, Lateinamerika
Quelle: contra-magazin.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2014 10:16 Uhr von lesersh
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
Ganz schlechte Idee von der EU.
Kommentar ansehen
18.08.2014 10:27 Uhr von uhrknall
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Seit wann sucht die EU die Handelspartner von Ländern aus Amerika aus?
Diktieren "wir" schon die ganze Welt?
Kommentar ansehen
18.08.2014 10:28 Uhr von VT87
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
Mit welchem Recht meint die EU anderen Staaten vorzuschreiben zu dürfen, mit wem sie Handel treiben?
Kommentar ansehen
18.08.2014 10:31 Uhr von TinFoilHead
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn wir denen nix mehr zu Fressen geben, dürfen andere das auch nicht mehr. Wie pervers und "zivilisiert" ist das denn, liebes Imperium???

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
18.08.2014 10:40 Uhr von Bewerter
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Europa über alles! So weit ist unserer Weltanschauung schon, das wir weltweit bestimmen wer was zu machen hat und wer nicht und deswegen die Suveränität fremder Länder angrreifen. Kann man ja sehr stolz sein, auf unsere neue Herrenrasse und Gutmeschen *kotz*
Kommentar ansehen
18.08.2014 10:45 Uhr von hasennase
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
noch eine lügengeschichte. danke BeforetheRun. keine quelle, kein einziger beleg. eine frei erfundene geschichte.
Kommentar ansehen
18.08.2014 10:57 Uhr von Lornsen
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
am europäischem Wesen, soll die Welt genesen!
Kommentar ansehen
18.08.2014 11:34 Uhr von faktkonkret
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
aber Millionen an Entwicklungshilfe kassieren und dann in den Rücken fallen.
Kommentar ansehen
18.08.2014 12:04 Uhr von borussenflut
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Nur weil die EU im Auftrag der USA Sanktionen
fuer sich selbst verhängt haben souveräne Länder
doch nichts damit zu tun.
Absoluter Größenwahn der EU nach dem Motto,
wir sind die Herrenmenschen wir entscheiden für alle.
Kommentar ansehen
18.08.2014 12:42 Uhr von HeltEnig
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Was kratzt es Südamerika was der EU Haufen von sich gibt?
Kommentar ansehen
18.08.2014 15:16 Uhr von Ms.Ria
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Meinung: die EU steckt da schon mehr drin als sie eigtl. sollte. Und ich frag mich woher sie die Befugnis hernimmt, den Südamerikanern etwas vorzuschreiben. Wohl zuviel bei den USA und deren Weltherrschafts-Attitude abgeguckt, was?

Ich finds immer wieder gut wie die südamerikanischen Regierungen sich gegen die USA und jetzt halt auch gegen die EU stellen. Mündigkeit und Selbstbestimmung ist heute wichtiger denn je, wenn man sich von den USA nicht auffressen lassen will.

Schade dass die EU-Staaten solche US-Arschkriecher sind. Ich denke dass das auf lange Sicht für die EU mehr Schaden als Nutzen haben wird.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?