18.08.14 10:06 Uhr
 181
 

Papst Franziskus: Asiens Jugend soll Gesellschaft aktiv verändern

Bei der Abschlussmesse des VI. Asiatischen Jugendtreffens in der Festung Haemi in Südkorea hat Papst Franziskus die asiatische Jugend dazu aufgerufen, "Motor für gesellschaftliche Veränderungen" zu sein.

Auf dem asiatischen Kontinent gebe es zahlreiche philosophische und religiöse Traditionen, der Kontinent sei aber für Christen noch immer ein "Grenzland". Aus diesem Grund sollten die Christen sich nicht verstecken, sondern offen an der Gesellschaft teilnehmen und die Botschaft Christi verbreiten.

Laut Papst Franziskus habe das Christentum das "notwendige Unterscheidungsvermögen, um die Gesellschaft gut zu gestalten". Zu den Jugendlichen sagte der Pontifex, dass sie sich aktiv in die "Kirche der Armen für die Armen" einbringen sollten. Zur Feier kamen über 6.000 Jugendliche aus 22 Ländern.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jugend, Gesellschaft, Papst Franziskus
Quelle: de.radiovaticana.va

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan: Konservative Theologen beschuldigen Papst Franziskus der Ketzerei
Italien: Familie schenkt Papst Franziskus eine Kuh
Papst Franziskus: "Müssen Flüchtlinge aufhalten, wenn Zahlen untragbar werden"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2014 10:06 Uhr von blonx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In der Festung Haemi waren im 19. Jahrhundert tausende Christen interniert und hingerichtet worden.

http://en.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
18.08.2014 10:16 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
der Kontinent sei aber für Christen noch immer ein "Grenzland".

Ist auch wahrscheinlich besser, wenn es so bleibt!!!

Papst Franziskus: Asiens Jugend soll Gesellschaft aktiv verändern

Sie sollten vielleicht als erstes sogenannten Religionen den Rücken kehren! Wird in Zukunft viel Ärger ersparen!

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
18.08.2014 10:38 Uhr von uhrknall
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Asien ist ein ziemlich fortschrittlicher Kontinent.
Jetzt sollen sie zurück ins Mittelalter? Vielleicht noch mit afrikanischem Lebensstandard?

Besser nicht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan: Konservative Theologen beschuldigen Papst Franziskus der Ketzerei
Italien: Familie schenkt Papst Franziskus eine Kuh
Papst Franziskus: "Müssen Flüchtlinge aufhalten, wenn Zahlen untragbar werden"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?