17.08.14 19:31 Uhr
 568
 

Irak/Syrien: Islamistische Terroristen töteten mehrere hundert Menschen

Die islamistische Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) tötete mehrere hundert Menschen im Irak und in Syrien. Menschenrechtler berichten, dass die Terroristen jeden töten, der ihnen nicht folgt.

In der ostsyrischen Provinz Dair as-Saur sind 700 Menschen ermordet worden, weil diese nicht für die Milizen kämpfen wollten. Zudem wurden mindestens 300 Jesuiten im Irak von den islamistischen Terroristen getötet.

Die Terrorgruppe treibt tausende Menschen zur Flucht. Help-Nothilfekoordinator Friedhelm Simon sagt: "Die Menschen, die ich getroffen habe, haben eine panische Angst vor den Kämpfern des Islamischen Staates". Etwa 350.000 irakische und 220.000 syrische Flüchtlinge gibt es bereits.


WebReporter: ewin12000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irak, Syrien, IS
Quelle: lahrer-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2014 20:59 Uhr von ewin12000
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@carnap

wo sind deine Zahlen her?

Bei Wiki steht das hier:

"bis zum erklärten Ende größerer Kampfhandlungen am 1. Mai 2003

Alliierte: 171 Soldaten, davon
138 US-Amerikaner
33 Briten
Irak (US-amerikanische Schätzung)
mindestens 2.300 Soldaten

insgesamt seit Kriegsbeginn (Stand vom 29. Februar 2012)[29]

4.804 Soldaten, davon:
4.486 US-Soldaten
179 britische Soldaten
139 Soldaten anderer Nationen

10.125 getötete irakische Soldaten und Polizeikräfte (Stand vom 31. Juli 2011)[30]
468 getötete Angehörige von privaten Sicherheits- und Militärunternehmen, z. B. Blackwater Worldwide (Stand vom 30. November 2011)[31]

32.200 verwundete US-amerikanische Soldaten seit Beginn des Krieges (Daten vom 30. September 2011)[22].

Während die offiziellen Zahlen nur die sofortigen Opfer ausweisen, nennt der Veteranenverband der US-Streitkräfte 17 847 Tote unter den eingesetzten Golfkriegsveteranen im Zeitraum August 1990 bis März 2007.[32]"

Unterscheiden sich aber gewaltig das Wiki von deinen Wiki
Kommentar ansehen
17.08.2014 22:03 Uhr von quade34
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Es sind einige IS Verteidiger hier anwesend und lassen ihrem Hass freien Lauf. Schade, dass normale Plattformen diesen Banditen Raum geben müssen.
Kommentar ansehen
17.08.2014 22:14 Uhr von michi22
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Es vergeht kein Tag ohne ein grausames Gemetzel der Dschihadisten:

http://www.thereligionofpeace.com

Unseren Medien ist das aber egal, die haben genug mit dem Kampf gegen Rechts zu tun!
Kommentar ansehen
17.08.2014 22:25 Uhr von JeanLuc
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?