17.08.14 19:46 Uhr
 1.804
 

Die alten Versicherungskarten sind nur noch bis 2015 gültig

Ab dem 1. Januar 2015 muss man sich eine neue Versicherungskarte besorgen, denn ab dann dürfen nur noch die elektronischen Versicherungskarten benutzt werden. Darauf haben sich die Kassenärzte und die Krankenkassen geeinigt.

Bei den alten Karten ist es dabei irrelevant, ob sie am 1. Januar 2015 theoretisch noch gültig sind. Anfang Juli hatten gerade einmal sechs bis acht Prozent der Versicherten eine neue Karte beantragt, obwohl eigentlich schon am 30. September die alten Karten hätten ungültig sein sollten.

Der Hauptunterschied der Karten liegt darin, dass auf den neuen Gesundheitskarten ein Foto von der jeweiligen Person enthalten ist. Damit möchte man vermeiden, dass die Karten unerlaubt benutzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Foto, Karte, Versicherung
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2014 20:17 Uhr von silent_warior
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
" eine neue Karte beantragt"

An sowas denkt doch keiner weil man sich nicht damit beschäftigt.

Also bei meiner "Gesundheits-Kasse" :-D
hat man letztes Jahr jeden Versicherten schriftlich aufgefordert ein Bild per Post oder elektronisch zu verschicken und wenig später hat man dann seine neue Karte bekommen.
Kommentar ansehen
17.08.2014 20:19 Uhr von silent_warior
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@ Blubberal
Es ist unwichtig ob deine Karte noch gültig wäre ... sie wird nicht mehr akzeptiert da sie durch die elektronische Karte abgelöst wird.

Nach dem 01.01.2015 kannst du also nur noch die neue Karte nutzen.
Kommentar ansehen
17.08.2014 20:29 Uhr von GulfWars
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Ich find das mit dem Bild drauf sehr gut. So kann nicht mehr die ganze Familie auf eine Karte gehen. Fragt mal die Sprechstundenhilfen was die da so am Tresen erleben.
Kommentar ansehen
17.08.2014 20:56 Uhr von Rechargeable
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@Blubberal

Dann viel Spaß beim Arztbesuch nach dem 1. Januar 2015

Weiß nicht was alle haben, das mit dem Foto ist doch super, so kann nicht eine ganze Großfamilie mit 1 Gesundheitskarte zum Arzt.

Genau deswegen wurde das eingeführt.
Kommentar ansehen
17.08.2014 21:38 Uhr von ms1889
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
is ja auch klar, die "gesundheitskarte" ist verbraucher bespizelung und ausspionieren.

meine karte wurde zB in der microwelle geröstet...
die daten die draufstehen müssen reichen...wenn nicht...zeige ich den arzt wegen unterlassener hilfeleistung an..weil die karte als solches schon der versicherungsnachweis ist.

diese art der bespizelung der bundesregierung zeigt klar wo es hingeht: zu einem staat, wo ddr und hitlerdeutschland noch ehr harmlos waren.


[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
17.08.2014 22:19 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Author

Dein Text:
"Anfang Juli hatten gerade einmal sechs bis acht Prozent der Versicherten eine neue Karte beantragt"

Quelle:
"Anfang Juli hatten sechs bis acht Prozent der Versicherten noch immer keine neue Karte beantragt"

Ein kleiner aber sehr entscheidender Unterschied!
Kommentar ansehen
18.08.2014 09:45 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor:

Viel dämlicher hätte deine Überschrift aber nicht werden können. Es geht um die _KRANKEN_Versicherungskarte und nicht um den grünen Wisch der _AUTO_ Versicherung.
Kommentar ansehen
18.08.2014 10:17 Uhr von DerS
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Aufwand für alle Pflichtversicherten um einige wenige zu "enttarnen".

Warum nicht einfach den Ausweis zur Pflicht machen? Immerhin ist das ein wirkliches Bild, bei der KK kann man auch Donald Duck hinschicken.
Kommentar ansehen
18.08.2014 10:54 Uhr von Marco Werner
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Die Krankenkassen prüfen in keinster Weise, ob die Person auf dem Bild tatsächlich der Karteninhaber ist. Schon dadurch ist die vermeindlich Fotopflicht (die übrigens nirgendwo gesetzlich festgeschrieben ist!) ad absurdum geführt. Praktisch jeder hat fast immer irgendein anderes Dokument dabei,wo ebenfalls ein Bild drauf ist (Personalausweis, Führerschein o.ä.),weswegen ein weiteres Bild auf der KK-Karte unnötig ist. Im Zweifelsfall einfach Personalausweis rauskramen, abgleichen lassen, fertig. Auf EC-Karten ist schließlich auch kein Bild drauf und das klappt schon seit vielen Jahren problemlos.
Kommentar ansehen
19.08.2014 08:21 Uhr von fizkik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uups, dann brauchen meine 9 Kinder ja alle ne´extra Karte, was n´ Aufwand!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?