17.08.14 16:38 Uhr
 3.634
 

Neue USB-Schnittstelle 3.1 wird vorgestellt

Jetzt wurde die neue Schnittstelle USB 3.1 vorgestellt, die mit auf den Namen "USB TYP-C" gehört.

Vorgesehen ist eine Leistungsabgabe von bis zu 100 Watt für den Anschluss, was die Anwendung von weitaus größeren Geräten ermöglichen würde.

Die Datenübertragungsrate wird allerdings bei 10 Gigabit pro Sekunde belassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USB, Neuheit, Schnittstelle, USB-Stick
Quelle: macnotes.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung aller Österreicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2014 17:05 Uhr von nemesis128
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Besonders gut finde ich, dass der Stecker auch gewendet gesteckt werden kann. Das nervt schon sehr bei den jetzigen USB-Steckern. Ich hoffe mal, dass er nicht so fummelig zu stecken ist, wie der USB 3.0 Micro-B mit Stromteil.
Kommentar ansehen
18.08.2014 07:59 Uhr von CoolTime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: "Jetzt wurde die neue Schnittstelle USB 3.1 vorgestellt, die mit auf den Namen "USB TYP-C" gehört."

Hää? .. die mit auf den Namen .... gehört???
Kommentar ansehen
18.08.2014 09:00 Uhr von BeatDaddy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Nemesis: So schlau, wie Du immer tust, hättest Du durchaus herausfinden können, wie herum der USB eingesteckt werden muss. Ist schon peinlich, bei solch einer trivialen Aufgabe zu scheitern, aber generell so zu tun, als hätte man die Weisheit mit Löffeln gefressen...

Vor allem, was ist an einem USB bitteschön Fummelei? Hat Dich keiner gelehrt, mit den besten Tast, Anfass- und Tragegeräten, die die Natur entwickelt hat, umzugehen? Schon mal daran gedacht, eine Uhrmacherlehre anzufangen?

Der neue Stecker ist lediglich die erste Vorstufe zu der Verschrottung aller alten USB-Geräte und zur Umsatzwahrung in dieser Branche, wie immer, wenn ein neuer Standard eingeführt wird. Irgendwann werden wir gezwungen sein, mindestens einen Adapter für die älteren Geräte zu kaufen oder gar gleich neue Geräte. Und neue Netzteile, denn wenn in Zukunft 100 Watt über USB hinausgeblasen werden, fehlen die intern...
Kommentar ansehen
18.08.2014 09:46 Uhr von aminosaeure
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
100W Leistungsabgabe?

bei 5V sind das 20A, wie dick ist das Kabel und wie dick der Stecker?

Laut Quelle 3A für Kabel und 5A für Stecker, das sind dann 33V oder 20V statt 5V um 100W zu bekommen.

[ nachträglich editiert von aminosaeure ]
Kommentar ansehen
18.08.2014 09:51 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht jeder kommt mit USB-Kabeln zurecht.

Ein Bekannter von mir hat an meinem Laptop das LAN-Kabel mit Gewalt herausgezogen, weil er es mit einem USB-Anschluss verwechselt hat. Resultat: Eine kaputte LAN-Buchse am Notebook und eine Reparatur von knapp 300.- die seine Versicherung bezahlt hat.
Das Zeug ist immer noch nicht "Narren"sicher.
Kommentar ansehen
18.08.2014 22:58 Uhr von Retrogame_Fan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich hab immernoch USB 2.0...
Kommentar ansehen
20.08.2014 16:17 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USB-Kabel sind "bemalt". Und die Seite mit den Logo gehört immer nach oben.

Oben ist da wo der Himmel ist. Oder bei einen Tablett / Handy da wo das Display ist.

Ich habe noch nie ein USB-Kabel gesehen wo der nicht auf einer Seite ein Symbol oder so was hat.

Allerdings sollte man seine Sachen pfleglich behandeln, und einfach mal hinsehen, wenn man etwas macht. Ein Ladegerät bei 180 Sachen auf der Autobahn anzustecken, ist nun mal keine so gute Idee.

@ThomasHambrecht
Dein Bekannter kann sich mit einer Menge Leuten in einer Reihe stellen. Bei uns war es der Netzwerkkabel eins HP-Laser Modell 4000. Die Karte war nur noch mit viel Mühe zu bekommen, für über 400 Euro. Der Drucker war es wert.

Gruß

BIGPAPA

Weisheit eines BIGPAPA : "Wenn ein Fehler machbar ist, gibt es immer Trottel die den auch machen."
Kommentar ansehen
20.08.2014 16:26 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleiner Hinweis für alle Trottel .

Der Neue USB-3.1 Stecker ist NICHT Kompatibel. Aber als Entschädigung kann den nun jeder Trottel einstecken, da es egal ist wie rum mach den einsteckt.

Zum Thema Watt-Leistung. Es gibt den laut Wiki in mehren Watt-Stufen. Also vermutlich dickere Kabel bei höheren Watt-Zahlen. Die wäre Sinnvoll wenn man ein Hub mit 100 Watt Hub versorgen kann (dicker Kabel) und selbst dort nur niedrige Watt-Zahlen anbietet.
Quelle : http://www.pcgameshardware.de/...

Zitat aus der Quelle : . "Geladen wird mit 10, 18, 36, 60 und 100 Watt. Ab 36 Watt ist das aber nach Spezifikation nicht mehr mit Micro-USB-Steckern möglich, wie sie etwa am Smartphone eingesetzt werden könnten. Mehr Leistung gibt es dann nur bei den Steckern A und B.


Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
22.08.2014 09:42 Uhr von trexbeta83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bigpapa

Das stimmt leider nicht so ganz. Beim Nexus 7 ist der Stecker verkehrt herum. Ist zwar ein Micro USB Anschluss, aber ich kann mir vorstellen, das es auch bei normalen USB Anschlüssen durchaus Ausnahmen zur Regel gibt. :-)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?