17.08.14 14:14 Uhr
 7.845
 

USA: ISIS twittert "Wir sind in Eurer Straße"

Die terroristische Gruppe ISIS veröffentlichte vor kurzem auf Twitter ein Foto, worauf ein Handy vor dem Weißen Haus und eine ISIS-Flagge zu sehen sind. Das Foto wurde am 9. August bei Twitter veröffentlicht, aber kurz darauf wieder gelöscht.

Das Foto wurde von einem anderen Nutzer verbreitet, der darunter schrieb: "Wir sind in Eurem Staat. Wir sind in Euren Städten. Wir sind in Euren Straßen. Ihr seid unsere Ziele, überall." In einem Video erklärten ISIS-Soldaten zudem, man wolle bald die Flagge im Weißen Haus hissen.

Die Nachricht kam nur einen Tag nachdem US-Präsident Obama Luftangriffe auf die ISIS-Gruppe im Nordirak autorisierte. Die amerikanische Bevölkerung macht derzeit die Regierung dafür verantwortlich. Man wolle ISIS als Mittel der Angst gegen die eigene Bevölkerung nutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yukinoshita
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Straße, Twitter, Drohung, Weißes Haus, ISIS
Quelle: epochtimes.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2014 14:17 Uhr von grandmasterchef
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Sollte die NSA via Twitter, einem Unternehmen - das selber in den USA sitzt - nicht den Standort des Computers dieser Gruppierung rausfinden? Scho´ sehr gewagt da einen Account anzulegen als vermeintlicher Terrorist
Kommentar ansehen
17.08.2014 14:35 Uhr von Ms.Ria
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
Dass die IS eine Gruppe von fanatischen Irren sind, weiß man. Man weiß aber auch dass die US-Regierung gerne ein paar Geschichtchen erfindet um ihre militärischen Einsätze im Ausland zu rechtfertigen. :)

"Die amerikanische Bevölkerung macht derzeit die Regierung dafür verantwortlich. Man wolle ISIS als Mittel der Angst gegen die eigene Bevölkerung nutzen."

Sehr gut, dass auch die eigene Bevölkerung mittlerweile dahinter gekommen ist wie sie bzgl. Terror(angst) von ihrer Regierung manipuliert wurde, und jetzt wieder wird.
Kommentar ansehen
17.08.2014 14:54 Uhr von Atze2
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
"Wir sind in Euren Straßen"

gerade mal aufn Balkon raus und gecheckt.... nöö... nix....nüscht...
Kommentar ansehen
17.08.2014 15:15 Uhr von ghostinside
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
So ein Foto kann auch nur von einem fanatischen ISIS Kämpfer sein. Das geht gar nicht anders. Ich glaube das sofort...
Kommentar ansehen
17.08.2014 15:32 Uhr von Borgir
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Sie wollen ein mittelalterliches Kalifat und twittern.....finde den Fehler.
Kommentar ansehen
17.08.2014 15:49 Uhr von turmfalke
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
ISIS entstand durch die Amis! Es ist sehr zu meiner Freude das ein Großteil der amerikanischen Bevölkerung ihre eigene Kriegstreiberregierung durchschaut hat und ihnen nichts Gutes mehr zutraut.
Kommentar ansehen
17.08.2014 15:53 Uhr von VerSus85
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Man o Man, es glaubt mir keiner wie wenig sypatisch Muslime mir zur zeit sind. Vielen Dank Liebe Grünen Partei für die viele Fachkräfte in sachen Terrorismus.
Kommentar ansehen
17.08.2014 15:54 Uhr von Frank_E_Meyer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Last euch mal den Namen "Terrorist" durch den Kopf gehen.
Es bedeutet "Terror verbreiten".
Ziel erreicht.
Kommentar ansehen
17.08.2014 15:55 Uhr von Borgir
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@2much und so weiter

geh heim, oder ich hol mein Brüder

"ironieoff"

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
17.08.2014 15:58 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Mensch, und das kurz nachdem das CIA sich auch nen Twitteraccount zugelegt hat. Ekelhaftes Demagogenpack
Kommentar ansehen
17.08.2014 16:16 Uhr von Atze2
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
was reimt sich auf "Wesel".....
Kommentar ansehen
17.08.2014 16:34 Uhr von STN
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Auf den Bild sieht man den Standort, den Netzbetreiber und die Uhrzeit.

Ich glaube bei der Intelligenzbestie hat die Homeland Security sicherlich schon vorbei geschaut :D
Kommentar ansehen
17.08.2014 17:13 Uhr von kuro.tyo
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Du hast zum Fenster hinaus geschaut?

http://www.focus.de/...

http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von kuro.tyo ]
Kommentar ansehen
17.08.2014 17:13 Uhr von Wasabisnud
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sind die FEMA-Camps doch rechtzeitig fertig geworden...
Kommentar ansehen
17.08.2014 17:14 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Mitläufer, die sich wichtig tun, gibt es überall. Auch in den UNSA.

Was mich bei solchen Dingen immer sehr mißtrauisch macht ist die Tatsache, das den Bürgern nach solchen Meldungen nicht nur egal ist, das die Überwachung gegen alles und jeden hochgefahren wird, sondern das sie so verunsichert und verängstigt sind, das sie von selber nach mehr Überwachung verlangen, und auch noch dankbar für diese "staatliche" Kontrolle sind.

"Geschieht ja alles nur zu Eurer Sicherheit(und deshalb tun wir auch alles, um den Angstlevel hochzuhalten)"...

Wem nutzen solche Aktionen? IS-Schläferzellen in den UNSA, die dadurch nur unnötig auf sich aufmerksam machen?
Oder einem "Staat", der die absolute Kontrolle über seine Bürger anstrebt, und dafür alle Mittel anwendet?

Ich erinnere an das deutsche "Celler Loch"!
http://de.wikipedia.org/...

http://wasgeschahwirklich.wordpress.com/...

https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
17.08.2014 17:17 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wasabisnud

Könnte eng werden, mit den vermeintlichen IS-Leuten, denn diese Camps sind ja für alle US-Bürger gedacht. Über 3 Millionen kriegen die in alle zusammen noch nicht rein...
Kommentar ansehen
17.08.2014 19:29 Uhr von fox.news
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Borgir
"Sie wollen ein mittelalterliches Kalifat und twittern.....finde den Fehler."

ein Großteil der Sympathisanten sind doch auch nur so "Möchtegern-Muslime".

damit meine ich diejenigen, die sich einerseits als wahnsinnig "gläubig" aufspielen, sich aber andererseits völlig selbstverständlich draußen rumtreiben, rumhuren und Drogen nehmen bzw. Alkohol trinken.

wenn viele dieser Jungs (und der Mädels sowieso, weil die noch schlechter dran wären) mal wirklich checken würden, wie ein Leben in einem islamischen Gottesstaat aussehen würde, hätten die meisten doch sofort kein Bock mehr solche Religionsspinner zu unterstützen.
Kommentar ansehen
17.08.2014 23:28 Uhr von mort76
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das kann ich auch:
"Wir sind in Eurem Staat. Wir sind in Euren Städten. Wir sind in Euren Straßen. Ihr seid unsere Ziele, überall. Und wir sind in der Überzahl. Ihr verliert gegen Assad, ihr verliert gegen die Kurden und die USA."
Kommentar ansehen
18.08.2014 01:24 Uhr von Serhat1970
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ey isch weiß wo dein Haus wohnt !
Kommentar ansehen
18.08.2014 10:38 Uhr von GottesBote
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Islam, die Religion des Friedens.... oder wie sagen die islamischen Gemeinden immer: "Die Extremisten sind in der minderzahl". Das merkt man...
Kommentar ansehen
18.08.2014 11:14 Uhr von Lederriemen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Islam - der pure Frieden und geballte Toleranz, SELTEN SO EINEN SCHWACHSINN GEHÖRT
Kommentar ansehen
20.08.2014 11:33 Uhr von Bodensee2010
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Möglicherweise ist dieses Foto ein Fake , möglicherweise aber auch nicht.

Aber so etwas gibt es ja nicht nur in den USA

Es würde mich überhaupt nicht wundern wenn einige in den Reihen dieser neue Art von " Kulturbereicher " ( die es ja auch schon mit Billigung des Berliner Senats in Berlin ganz offiziell gibt ) sich schon überlegen wann wo und wie sie in Deutschland ihre Drohungen öffentlich
bekannt machen

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?