17.08.14 11:48 Uhr
 1.466
 

Merkwürdige Kunstaktion: Eimer Wasser soll sieben Tage lang am Stück getragen werden

Mit einer eher seltsamen "Kunstaktion" macht jetzt der Künstler Thomas Zollinger in Biel in der Schweiz auf sich aufmerksam.

Dort soll ein Eimer mit Wasser sieben Tage lang ununterbrochen von insgesamt zehn Personen abwechselnd durch die Stadt getragen werden.

Mit diesem Rundlauf soll der Kreislauf des Wassers beschrieben werden. Der Eimer wird zwischendurch geleert und auch wieder befüllt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Wasser, Eimer
Quelle: 20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Drei Stockwerke hoher Blitz als Statue für David Bowie geplant
Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht
Hamburg: Ausstellung über das Warten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2014 15:30 Uhr von Joeiiii
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle "Kunst"! Da kann man für die Schweizer nur hoffen, daß dieser Künstler nicht mit Steuergeldern für diesen hirnrissigen Schwachsinn bezahlt werden. Die Nachahmer stehen wahrscheinlich schon in den Startlöcher und bieten "Ein Ei durch die Stadt tragen", "eine Gans durch die Stadt tragen", "ein Brett quer vorm Kopf durch die Stadt tragen", usw. an. Das Ganze nicht nur sieben Tage lang, sondern mindestens 10 Tage.
Kommentar ansehen
17.08.2014 17:50 Uhr von Rongen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendetwas müssen wir verlernt haben wenn man sich Michelan