16.08.14 20:49 Uhr
 2.491
 

"The Walking Dead"-Autor äußert sich zu Gerücht, dass Daryl Dixon schwul sei

Schon seit einiger Zeit haben sich scheinbar einige Fans der Serie "The Walking Dead" gefragt, ob die Figur Daryl Dixon, gespielt von Norman Reedus, schwul sein könnte.

Robert Kirkman, Schöpfer von "The Walking Dead", hat sich nun dazu geäußert, ohne jedoch konkret Stellung zu beziehen.

Er sagt, dass man bereits über Daryls Sexualität diskutiert hat und auf diese auch in der Serie eingehen möchte, falls es jemals eine ruhige Etappe in der Serie geben könnte, in der Daryl Dixon nicht ununterbrochen mit Armbrustschießen abgelenkt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Serie, Autor, Homosexualität, The Walking Dead, Norman Reedus, Daryl Dixon
Quelle: variety.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieser "The Walking Dead"-Star wird in der achten Staffel noch dabei sein
Elterngruppe will wegen Brutalität von "The Walking Dead" neue Alterseinstufungen
"The Walking Dead": Neue Staffel schockiert mit Gewaltexzess (Spoiler)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2014 20:54 Uhr von TinFoilHead
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Sexuelle Umerziehung überall....
Kommentar ansehen
16.08.2014 21:39 Uhr von floriannn
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Ist doch egal ob er schwul ist...
Kommentar ansehen
16.08.2014 22:21 Uhr von Katü
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ TinFoilHead Ist kaum eine Umerziehung wenn die Sexualität des Charackters bis jetzt 0 gewesen ist! Weder in die eine noch in die andere Richtung.

Oder kannst du mir eine Szene sagen in der er offen Heterosexuelle Neigungen gezeigt hat?

[ nachträglich editiert von Katü ]
Kommentar ansehen
16.08.2014 22:21 Uhr von paok
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ob schwul oder nicht, Daryl ist der coolste!
Kommentar ansehen
17.08.2014 01:02 Uhr von mort76
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Bierente,
lustige Theorie- auf welchem realen Beispiel gründet sie denn?
Kannst du mir ein Beispiel für einen "Homo-Shitstorm" nennen, der zur Absetzung einer Sendung geführt hat, weil jemand nicht schwul war?
Ich bin schon ganz gespannt auf deine lange Liste voller Beispiele...
Kommentar ansehen
17.08.2014 09:46 Uhr von MRaupach
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Also auch wenn Daryl mein Lieblingscharrakter ist, so ist mir seine sexuelle orientierung schei... egal!

Bei Walking Dead hat meiner Meinung nach Sex und Romantik nicht viel verloren...

... einer der Gründe warum ich mir wünsche das Glenn und/oder Maggie von Zombies gefressen werden :D

Ich habe auch Angst was mit Carl passiert, der hatte es grade geschafft von einem der Charraktere die ich abgrundtief hasse zu einem meiner Lieblinge zu entwickeln(die Pudding-Szene war zu cool^^), wenn die dem jetzt noch ne Erste-Liebe Story verpassen dann darf er von mir aus auch gerne gefressen werden ^^

Aber bisher hatten die das für mich gut gemacht ;)

Alle Haupt-Charraktere die jeweils am wenigsten mochte, waren die die kurz darauf starben ;)

Wenn mein "Glück" anhält, dann ist im mom Glenn (wenn er nicht wieder zu seinem coolen ich aus Staffel 1 und 2 zurückfindet) der nächste der stirbt ;)
(sonst ist Abraham oder Beth drann ;) )
Kommentar ansehen
17.08.2014 09:55 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Katü
Oder kannst du mir eine Szene sagen in der er offen Heterosexuelle Neigungen gezeigt hat?

Nie geguckt, weil mir dieser Über-Zombie-Hype schon seit geraumer Zeit auf n Sack geht. Werde es vielleicht mal schauen, wenn diese Serie ein Ende hat, praktisch am Stück dann.

Es fiel mir nur auf, das mittlerweile auch wirklich überall sexuelle Umerziehung stattfindet, in Richtung Homosexualität, Transgenderzeugs und der ganze verqueere Quatsch, der als "mehr als Normal" verkauft werden soll. In Spielen, Filmen, Serien, Comics usw. Und kein Ende abzusehen...
Kommentar ansehen
17.08.2014 10:09 Uhr von Arne 67
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Muss er jetzt schwul sein, nur weil er bis jetzt noch keine genagelt hat.
Sorry, aber wie tief muss die amerikanische Filmindustrie noch sinken?!

Nur weil ein Filmcharakter nicht ständig ans vermehren denkt muss er schon Homosexuell ausgerichtet sein. Dabei hat er sich doch schon des öfteren als guter Vater gezeigt, der sich um Kinder/ Babys kümmert und auch nicht gleich ans vermehren denkt.

Wie wäre es, wenn die mal denken könnten, das es auch Personen gibt, die keine Vermehrungswut haben, wenn die Welt am unter gehen ist.
Kommentar ansehen
17.08.2014 13:50 Uhr von MRaupach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man alle Charaktere die noch keinen offensichtlichen Geschlechtsverkehr hatten raussucht, dann wird die Liste aber länger als "nur" Daryl(ich poste mal nur die, die am ende von Staffel 4 noch leben, also Spoiler-alarm ^^):

- Carl
- Daryl
- Beth
- Sasha
- Bob
- Tara
- Abraham
- Rosita
- Eugene
- Gareth

Die sind bestimmt alle homosexuell ;)

Wenn man noch die bereits gestorbenen Charraktere einrechnen würde, bei denen man sich nicht ganz sicher ist, wie ihre sexuelle orientierung ist, dann wäre die Liste natrürlich VIEEEL länger ^^

Was schließen wir daraus ? Völlig unsinnige Frage !

[ nachträglich editiert von MRaupach ]
Kommentar ansehen
17.08.2014 15:45 Uhr von Katü
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ MRaupach

Ich rede nicht von Geschlechtsverkehr sondern nur von offesichtlichen Interesse an dem einen oder anderen Geschlecht.

Mal die Personen Gareth weggelassen die eine Episode oder weniger mitgespielt haben.

- Carl (grundsätzlich zu jung für viel offensichtliches aber für einen kleinen Hinweis siehe Episode 1 Staffel 3)
- Daryl (siehe oben)
- Beth (hatte einen Freund in der 2ten und in der 4ten Staffel)
- Sasha (Siehe Bob)
- Bob (Siehe Sasha)
- Tara (Ist lesbisch und hatte eine Freundin sagt dies aber auch offen auf Eugene anfrage)
- Abraham (hatte Frau und Kinder)
- Rosita (unbekannt)
- Eugene (Zeigt interesse an Tara)
Kommentar ansehen
17.08.2014 16:43 Uhr von MRaupach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann fällt Daryl ja auch weg, denn er und Carol hatten/haben ein wirklich verdammt freundschaftliches Verhältnis ;)

Man er hat ihr ne Blume geschenkt ;)
Kommentar ansehen
17.08.2014 19:31 Uhr von mort76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
TinFoilHead,
es sollte ja nun langsam mal bekannt sein, daß man Homosexuelle nicht zu Heteros umerziehen kann- wieso sollte man also Heteros zu Schwulen umerziehen können? Auf einmal soll die "Umerziehung" funktionieren, allein dadurch, daß man homosexuelle Charaktere in Fernsehserien auftauchen läßt?
Glaubst du das wirklich?

Wenn die "Umerziehung" so einfach wäre, würde sie an den Schwulen schon längst irgendwo erfolgreich praktiziert, aber diese "Umerziehung" ist noch NIEMANDEM gelungen.

Möglich ist, daß sich nun mehr Menschen trauen, zuzugeben, daß sie schwul sind, weil man Schwule mittlerweile nichtmehr nur als Witzfiguren im Fernsehn zeigt, aber...was soll daran schlecht sein?
Ich will nicht, daß irgendwer lebenslang eine Lüge leben muß, nur weil irgendwelche Leute irgendwas nicht so gerne im Fernsehn sehen wollen.

Gibs doch zu: du willst sowas einfach nicht sehen, und das ganze Gelaber von wegen "Umerziehung" ist rein für den Arsch und dient nur der Verschleierung deiner Homophobie.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieser "The Walking Dead"-Star wird in der achten Staffel noch dabei sein
Elterngruppe will wegen Brutalität von "The Walking Dead" neue Alterseinstufungen
"The Walking Dead": Neue Staffel schockiert mit Gewaltexzess (Spoiler)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?