16.08.14 18:09 Uhr
 3.030
 

Smartphone als Gyroskop für Spionage einsetzbar

Forscher haben festgestellt, dass das Smartphone zu einem Gyroskop umfunktioniert werden kann und somit akustische Schwingungen rund um das Smartphone aufgezeichnet werden können.

Damit kann fast jedes Wort, das in der Nähe eines Smartphones gesprochen wird, aufgrund der Schwingungen in der Luft erkannt werden.

Die Erkennungsgenauigkeit ist dabei ziemlich exakt und präzise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, Spionage, Mikrofon, Gyroskop
Quelle: gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor
USA: Handy-Überwachung soll eingeschränkt werden
EU: Fluggastdaten werden ab 2018 gespeichert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2014 18:15 Uhr von TinFoilHead
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Leider nichts Neues, aber gut, immer wieder darauf hinzuweisen!!!
Kommentar ansehen
16.08.2014 18:18 Uhr von Bewerter
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Einfacher ist es aber das integrierte Mikrophon zu aktivieren.

Gibt es eigentlich Zeichnungen zu den verbauten Gyroskopen? Mich würde mal die genaue Funktionsweise derer Interessieren. Ich kenne nur den Aufbau größerer Gyroskope, die bei weitem nicht in ein Handy passen. Wird bei den in Handys eingebauten exakt genau so gemacht, nur verkleinert, oder haben die eine komplett andere Sensortechnik drin?
Kommentar ansehen
16.08.2014 18:24 Uhr von kbot
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
"dass das Smartphone zu einem Gyroskop umfunktioniert werden kann"
hast du überhaupt eine Ahnung, was ein Gyroskop ist? ^^

im Falle des Smartphones dient das Gyroskop dazu, festzustellen welche Ausrichtung es gerade hat (waagerecht, senkrecht etc.)

im Smartphone ist schon ein Gyroskop drin, da muss das Smartphone nicht erst dazu umfunktioniert werden ;)

und hier mal ein Zitat von der Quelle zum Thema exakte und präzise Erkennungsgenauigkeit:
"Das funktioniert gut genug, um Teile von Worten aufzuschnappen, die in der Nähe eines Smartphones gesprochen werden. Als die Forscher die Fähigkeiten des Gyroskops zum Belauschen testeten, überprüften sie dies mit den Zahlen eins bis zehn und der Silbe ‘O’ – eine Simulation dessen, was nötig ist, um etwa eine Kreditkartennummer zu stehlen. 65 Prozent der gesprochenen Zahlen konnten so identifiziert werden."
exakt und präzise sieht für mich anders aus -.-
Kommentar ansehen
16.08.2014 18:56 Uhr von yeah87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie geht das
Kommentar ansehen
16.08.2014 19:22 Uhr von svizzy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
gyroskope werden garnicht in smartphones verbaut. dort werden beschleunigungssensoren verwendet. mit gyroskopen geht das abhören auch nicht, mit beschleunigungssensor aber schon.
Kommentar ansehen
16.0