16.08.14 14:46 Uhr
 286
 

Anna Amalia Bibliothek in Weimar: Bilanz zehn Jahre nach verheerendem Brand

Die Klassikstiftung in Weimar hat jetzt, zehn Jahre nach dem verheerendem Brand in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, eine Bilanz gezogen.

Und die fällt erfreulich positiv aus. Von 50.000 verbrannten Büchern konnten etwa 10.000 durch Neuerwerbungen auf dem Antiquariatsmarkt ersetzt werden. Weitere etwa 31.000 Bücher konnten durch vergleichbare Ausgaben ersetzt werden.

36.000 der 37.000 teils schwer beschädigten Ausgaben konnten mittlerweile restauriert werden.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Brand, Bilanz, Weimar, Bibliothek
Quelle: faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?