16.08.14 14:46 Uhr
 280
 

Anna Amalia Bibliothek in Weimar: Bilanz zehn Jahre nach verheerendem Brand

Die Klassikstiftung in Weimar hat jetzt, zehn Jahre nach dem verheerendem Brand in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, eine Bilanz gezogen.

Und die fällt erfreulich positiv aus. Von 50.000 verbrannten Büchern konnten etwa 10.000 durch Neuerwerbungen auf dem Antiquariatsmarkt ersetzt werden. Weitere etwa 31.000 Bücher konnten durch vergleichbare Ausgaben ersetzt werden.

36.000 der 37.000 teils schwer beschädigten Ausgaben konnten mittlerweile restauriert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Brand, Bilanz, Weimar, Bibliothek
Quelle: faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?