16.08.14 13:36 Uhr
 890
 

Psychologe: Krieg kann Sucht am Töten auslösen

Laut Thomas Elbert, einem Psychologen aus Konstanzer, kann das Töten von Menschen in Kriegen zur Sucht für die Beteiligten werden.

Zu diesem Schluss kam Elbert, nachdem er umfangreichen Studien mit Kämpfern aus vier verschiedenen Kontinenten durchgeführt hatte.

"Es gibt eine fast suchtartige Bereitschaft zu töten", sagte der Psychologe gegenüber den "Stuttgarter Nachrichten".


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krieg, Sucht, Psychologe, Töten
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2014 13:38 Uhr von blade31
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Nein echt? Das ist super neu
Kommentar ansehen
16.08.2014 13:46 Uhr von PrinzAufLinse
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Und dafür musste er studieren?
Kommentar ansehen
16.08.2014 14:09 Uhr von kuno14
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
gabs mal nen klasse film darüber wie menschen gebrochen werden....
funktioniert bei allen menschen bis 30jahre.....
Kommentar ansehen
16.08.2014 14:25 Uhr von Jorka
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Krieg macht aus Menschen seelenlose Barbaren.
Kommentar ansehen
16.08.2014 15:40 Uhr von HumancentiPad
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Deshalb sind die USA so aktiv in der Welt !

Die USA töten Menschen die Menschen töten, weil Menschen zu töten verboten ist!

[ nachträglich editiert von HumancentiPad ]
Kommentar ansehen
16.08.2014 16:51 Uhr von Sirigis
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@mcbeer: wo liegt eigentlich "Konstanzer"?

@HumancentiPad: logo, die böse USA ist an allem schuld, fühlst Du Dich jetzt besser?

Soldat (Kämpfer) und Soldat sind nicht gleich. Ein Teil dieser Menschen ist von Natur aus gestört. Bei freiwilligen "Kämpfern" ist nicht selten eine psychische Vorerkrankung vorhanden (ausgeprägter Sadismus, Minderwertigkeitskomplex, etc.....). Bei den Terroristen der ISIS trifft das häufig zu. Diese Leute legitimieren ihre krankhafte Tötungslust mit einem göttlichen Auftrag, um vor sich selbst die Schuld ihres Tuns auf jemand anderes abzuwälzen. Ja, das ist krankhaft und nicht heilbar.
Kommentar ansehen
16.08.2014 17:03 Uhr von kuno14
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
siri,du umschreibst die menschheit!
Kommentar ansehen
16.08.2014 18:59 Uhr von sv3nni
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
alles kann zu einer sucht werden - auch briefmarkensammeln z.b.
Kommentar ansehen
16.08.2014 20:48 Uhr von fraro
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht: "Der Konstanzer Psychologe..." und daraus wird: "ein Psychologe aus Konstanzer".
Ich kann nicht mehr, sorry - die News ist nun gar nicht zum Lachen, aber tut mir leid - so sehr wie bei dieser News habe ich heute noch nicht lachen können.
Kommentar ansehen
16.08.2014 21:24 Uhr von ElChefo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
...von "vorne" betrachtet, sieht alles etwas anders aus:

http://www.ted.com/...
Kommentar ansehen
17.08.2014 01:02 Uhr von Stray_Cat
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@kuno14

"funktioniert bei allen menschen bis 30jahre..... "

Und nach 30 - funktioniert es da generell nicht mehr? Das wäre ja wenigstens eine kleine Hoffnung. Vielleicht aber auch eine Erklärung, wieso Soldaten vorzugsweise in jungem Alter rekrutiert werden.

Und gibt es Geschlechts-Unterschiede?
Kommentar ansehen
17.08.2014 10:50 Uhr von Pantherfight
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Heeeeee...er hat was rausgefunden...die Hohlbrise Thomas Elbert. Weiss man zwar schon seit jahrzehnten...aber schön, dass es nun bei ihm auch angekommen ist...lol...und dafür braucht er eine Studie...
Kommentar ansehen
18.08.2014 18:50 Uhr von Funki7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist genau der Grund weshalb man früher bei den "klassischen Kriegerkasten" (Ritter Samurais) großen Wert auf verfeinerte Umgangsformen und Ehre legte. Unbewusst sollte so der Verrohung die ein Krieg mit sich bringt entgegengewirkt werden.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?