16.08.14 13:15 Uhr
 192
 

Wiesbaden: LKW-Unfall auf der A3 forderte zwei Schwerverletzte

Am heutigen frühen Samstagmorgen gegen 03:00 Uhr durchbrach ein Sattelzug aus Bulgarien bei Wiesbaden auf der Autobahn 3 die Mittelleitplanke, geriet auf die Gegenfahrbahn und blieb dort auf der Seite liegen.

Dabei wurden der LKW-Fahrer und sein Beifahrer schwer verletzt. Weil vier PKWs in die Trümmerteile fuhren, wurden auch diese Fahrzeuge beschädigt,. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 180.000 Euro.

Unfallursache war ein geplatzter Reifen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, LKW, Schwerverletzte, Wiesbaden
Quelle: allgemeine-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?