16.08.14 08:29 Uhr
 323
 

Zollkriminalamt warnt vor gefälschten Medikamenten

Im Laufe des letzten Jahres wurden durch das Zollkriminalamt mehr als eine Million gefälschter Medikamente aus dem Verkehr gezogen. Die Zahl habe sich dramatisch entwickelt.

Dabei fand man in den Proben, starke Verschmutzungen, bis hin zu Rattenkot. Wirkstoffe waren entweder stark überdosiert, oder in anderen Fällen, nicht vorhanden.

Man warnt nun ausdrücklich davor, Online-Apotheken zu benutzen, bei denen man rezeptpflichtige Medikamente bestellen kann, ohne vorher beim Arzt ein Rezept dafür bekommen zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 12familyde
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament, Fälschung, Verunreinigung, Zollamt, Rezeptpflicht, Online-Apotheken
Quelle: 1-2-family.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2014 08:34 Uhr von Atze2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Man warnt nun ausdrücklich davor, Online-Apotheken zu benutzen, bei denen man rezeptpflichtige Medikamente bestellen kann, ohne vorher beim Arzt ein Rezept dafür bekommen zu haben."

rezeptpflichtig ohne Rezept? Da sollte eigentlich schon der gesunde Menschenverstand die Alarmglocken schrillen lassen.
Kommentar ansehen
16.08.2014 09:06 Uhr von syndikatM