16.08.14 08:06 Uhr
 273
 

"Dragon Age: Inquisition": Cameron Lee über Homosexualität in Spielen

Spiele-Produzent Cameron Lee hat in einem Interview über das Thema "Homosexualität in Videospielen" gesprochen. Die Sexualität sei ein nicht unwichtiges Thema. Warum es damit Probleme gäbe, wisse der Entwickler der Bioware nicht.

"Es ist ein wichtiges Thema. Es basiert auf dem Ausleben von Fantasien. Deine Fantasien mögen anders sein als meine, in Bezug auf Geschlecht, Sexualität, Rasse, Klasse, dem Aussehen, all diese Dinge. Wir zwingen dich nicht, einen festen Charakter zu spielen", so Lee.

Lee, der gerade das Spiel "Dragon Age: Inquisition" entwickelt, meinte weiter, dass jedes Spiel so viel Freiheit gewähren müsse, wie das Thema des Spieles gewähren würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Problem, Homosexualität, Spielen, Dragon Age: Inquisition, Cameron Lee
Quelle: gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf
Mike Myers will einen neuen "Austin Powers"-Film drehen
Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben