15.08.14 19:52 Uhr
 493
 

Schleswig-Holstein: Mit Gas betriebenes Auto nach Unfall explodiert

In Schleswig-Holstein kam es zu einem Autounfall, bei dem ein mit Gas betriebener Wagen explodierte.

Für die Experten ist dies rätselhaft, denn eigentlich sind diese Gas-Autos sicher: "Wir haben die Fahrzeuge sogar in Brand gesteckt, ohne dass sie in die Luft flogen."

Der Fahrer starb bei dem Unfall, weitere zehn Menschen wurden verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Gas, Schleswig-Holstein, Holstein, Schleswig
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgerichtsurteil: AKW-Betreiber haben Recht auf Entschädigung
Kriminologe zu Freiburgmord: Flüchtlinge verhalten sich wie junge Männer überall
Norwegen: Unbekannter ersticht 14-Jährigen und 48-Jährige vor einer Schule

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2014 21:28 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht dran rumgebastelt, oder ne illegale Anlage aus dem Ausland, welche eben nicht den Sicherheitsstandards entspricht?
Kommentar ansehen
15.08.2014 21:28 Uhr von Pils28
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bei genug Zerstörung am Fahrzeug, bekommt auch irgendwann der Gastank etwas ab. Selbes Problem wie auch bei Benzin- oder Elektrofahrzeugen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgerichtsurteil: AKW-Betreiber haben Recht auf Entschädigung
Polizist droht Strafe: Kanzlerin auf AfD-Veranstaltung "kriminell" genannt
Kriminologe zu Freiburgmord: Flüchtlinge verhalten sich wie junge Männer überall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?