15.08.14 18:08 Uhr
 154
 

Argentinische Regierung bezeichnet Hedgefonds als "Mafia"

Durch Hedgefonds und einen US-Richter, der diesen Investoren Recht gab, schlitterte Argentinien in die Staatspleite (ShortNews berichtete).

Nun bezeichnete die argentinische Regierung diese Hedgefonds in einem harten Vergleich als "internationale Mafia".

Regierungssprecher Jorge Capitanich fügte hinzu, dass diese vielen Investoren über eine internationale Finanzmacht nun ein ganzes Land in ihrer Hand haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Mafia, Hedgefonds
Quelle: cash.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Bundestag schließt NPD von Parteienfinanzierung aus: Keine Staatsgelder mehr
Donald Trump erklärt, wieso er keine armen Mitarbeiter in Regierung möchte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2014 18:19 Uhr von syndikatM
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
psst argentinien. sonst ergeht es euch wie russland oder irak oder afghanistan oder libyen oder serbien oder sudan oder costa rica und kolumbien oder el salavador oder vietnam oder kambodscha oder jordanien oder dom. rep. oder brasilien oder laos oder kuba oder gar wie euch schon einmal 1982.
Kommentar ansehen
15.08.2014 18:54 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Argentinische Regierung bezeichnet Hedgefonds als "Mafia"

Tja, nicht nur die argentinische Regierung....
Kommentar ansehen
15.08.2014 19:59 Uhr von tutnix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Starstalker

die hedgefonds, die geklagt haben, haben niemals geld an argentinien verliehen.
Kommentar ansehen
15.08.2014 22:15 Uhr von Perisecor
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Argentinien, welches Anleihen herausgab die
a) unter US-Recht liefen
b) übertragbar waren
c) eine Gleichstellungsklausel beinahlten
und sich nun beschwert, dass a), b) und c) tatsächlich eingetroffen sind, nachdem man sich dazu entschlossen hatte, 2001 die Gläubiger nicht mehr zu bedienen, bezeichnet andere wirklich als "internationale Mafia"? Ist ja interessant.

Mir wäre neu, dass diese Hedgefonds Dritten Geld schulden. Oder sich nicht an Verträge halten wollen. Oder an geltendes Recht. Auf Argentinien hingegen trifft all dies zu.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?